KW Automotive investiert 35 Millionen Euro in die Zukunft

,

KW Automotive wächst und wächst. Was 1995 mit einer „Schnapsidee mit hohem Risikofaktor“ des Geschäftsführers Klaus Wohlfarth begann, hat sich mittlerweile zu einem weltweit agierenden Fahrwerkhersteller mit einem jährlichen Umsatz von über 91 Millionen Euro entwickelt. Und damit das Unternehmen für die Zukunft aufgestellt ist, wurden gerade 35 Millionen Euro für Investitionen am Standort Fichtenberg bereitgestellt.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
8 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] KW Automotive Ende 2019 angekündigt hatte, 35 Millionen Euro in die Zukunft des Unternehmens investieren zu wollen, lässt man nach zuletzt Übernahmen des Räderherstellers BBS oder der AL-KO Vehicle […]

  2. […] Model 3 finden Gefallen an Automobilzubehör“, heißt es auf den Aftermarket spezialisierten Fahrwerkhersteller KW Automotive. Aus diesem Grund entwickelt das Unternehmen aus Fichtenberg verstärkt Gewindefahrwerke für […]

  3. […] a. D. Baden-Württemberg) und der Wirtschaftszeitschrift Wirtschaftswoche) veranstaltet. KW-Gründer und Geschäftsführer Klaus Wohlfarth referierte hier, wie sein Unternehmen den seit Juni 2021 zur Unternehmensgruppe gehörenden […]

  4. […] Insgesamt bildet das Unternehmen 36 junge Menschen aus. In den vergangenen drei Jahren baute KW Automotive an seinem Hauptsitz im schwäbischen Fichtenberg mit über 40 Millionen Euro seine Fer…. Dabei ist eines der vielen Erfolgsgeheimnisse stark in die Aus- und Weiterbildung zu […]

  5. […] will. Seit dem 1. Juni ist der Deal perfekt. Die NEUE REIFENZEITUNG hat aus diesem Anlass mit KW-Eigentümer Klaus Wohlfarth […]

  6. […] auf Fahrwerkslösungen spezialisierte KW Automotive GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Fichtenberg (Landkreis Schwäbisch Hall) setzt ab sofort zur […]

  7. […] der neuen Gewindefahrwerksgeneration „Variante 5“ will die KW Automotive GmbH (Fichtenberg) ihre „Marktführerschaft bei individuellen Fahrwerksinnovationen“ festigen bzw. […]

  8. […] Treppchen gekommen, bei den Sportbremsen Brembo, Sportec und ATE sowie bei Fahrwerken Bilstein, KW Automotive und Eibach. Die drei erstplatzierten Werkstattketten sind Garage Plus, CarXpert und Le Garage. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.