Erstausrüstungserfolg für Nexen beim Jetta von VW

,

In Europa bietet Volkswagen den Jetta zwar nicht (mehr) an, aber aufgrund seiner Beliebtheit vor allem in den USA soll er mit bis dato – inklusive Derivate – 17,5 Millionen produzierten Exemplaren eines der erfolgreichsten Modelle des Herstellers sein. Zu Beginn dieses Jahres ist bei der Detroit Auto Show die mittlerweile siebte Version des Wagens vorgestellt und in den USA die auf den Markt gebracht worden. Für die viertürige Limousine liefert Nexen Tire Reifen als Originalausrüstung ans Band. Demnach wird bei dem Wagen ab Werk das „N’Priz AH8“ genannte Ganzjahresprofil des koreanischen Reifenherstellers montiert: in der Größe 205/55 R17 91H. Für den Reifen, dessen Laufflächendesign an Haiflossen erinnert, werden optimale Fahreigenschaften bei unterschiedlichen Straßenbedingungen – trocken, nass und leichter Schnee – versprochen genauso wie er für ein „leises und komfortables Fahrerlebnis“ sorge. „Wir sind begeistert, unsere Lieferungen mit OE-Reifen auf den führenden globalen Autohersteller Volkswagen ausweiten zu können“, freut sich Nexens CEO Travis Kang. „Wir werden unser konsequentes Engagement fortsetzen, um die Produktqualität und die Technologie von Nexen Tire noch zu verbessern und unsere Präsenz in der Branche auszubauen, insbesondere in den europäischen und nordamerikanischen Märkten“, ergänzt er. Abgesehen von VW beliefert Nexen Tire eigenen Angaben zufolge noch Automobilhersteller wie unter anderem Porsche, Renault, Fiat, Skoda oder Seat mit Erstausrüstungsreifen und beabsichtigt, den „Bekanntheitsgrad seiner Marke durch die Expansion seines Reifenangebots für neue Autos auf dem globalen Markt weiter zu steigern“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.