Trotz Minus im März Kfz-Neuzulassungen im ersten Quartal im Plus

Zwar haben sich die Kfz-Neuzulassungen im vergangenen Monat verglichen mit dem März 2017 um 4,3 Prozent auf in Summe knapp 410.500 Einheiten rückläufig entwickelt. Doch bezogen auf die ersten drei Monate präsentiert sich der Markt mit einer guten Million an neuen Kraftfahrzeugen dennoch 3,4 Prozent im Plus nach einem entsprechend starken Januar und Februar. Dass die Pkw-Neuzulassungen diesen März um 3,4 Prozent auf 347.400 Fahrzeuge zurückgegangen sind, wird nicht zuletzt seinen Grund in der bedingt durch das Osterfest geringeren Zahl an Arbeitstagen haben. Ein Effekt, der ebenso auf die anderen Fahrzeugsegmente zu übertragen ist, zumal den Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) zufolge auch bei den Nutzfahrzeugen oder den Krafträdern entsprechende Rückgänge im März verzeichnet wurden. Bei den Zugmaschinen sollen sie mit 15,4 Prozent auf 7.800 Einheiten am deutlichsten ausgefallen sein, während es bei den Lkw „nur“ 6,7 Prozent auf 28.600 Fahrzeuge rückwärts ging.

Angesichts 24.400 neuer Maschinen wird für Krafträder ein Minus von 8,2 Prozent genannt, während dort die Bilanz nach drei Monaten mit in Summe gut 36.500 Einheiten noch 1,4 Prozent im Plus steht. Bei den Lkw mit bis dato fast 73.100 von ihnen (plus 2,5 Prozent) zwar auch, nicht aber mit Blick auf die 17.500 Zugmaschinen (minus 14,1 Prozent), von denen 9.500 – entsprechend einem 11,5-prozentigen Minus – auf Sattelzugmaschinen entfielen. Busse waren ebenfalls weniger gefragt, wobei die KBA-Bilanz für März einen Nachfragerückgang um 11,9 Prozent auf gut 600 Fahrzeuge und für das erste Quartal von 6,1 Prozent auf gut 1.500 Einheiten ausweist. Das Minus für Kfz-Anhänger wird mit 17,3 Prozent auf 30.400 von ihnen (März) respektive 4,5 Prozent auf 70.700 Stück (Januar bis März) beziffert. Dafür aber steht der Pkw-Markt nach drei Monaten mit alles in allem gut 878.600 Neuwagen vier Prozent im Plus. Laut dem Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) wurde damit im deutschen Pkw-Markt jedenfalls das „stärkste Quartal seit 18 Jahren“ verzeichnet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.