S wie Sport: Conti bringt „TS-860“-Variante für hochmotorisierte Fahrzeuge

Versehen mit dem Namenszusatz „S“ stellt Continental eine Weiterentwicklung seines Winterreifenmodells „WinterContact TS 860“ speziell für Sportwagen und hoch motorisierte, handlingorientierte Pkw vor. Der Reifen soll im Ersatzgeschäft und der Erstausrüstung angeboten werden, wobei geplant ist, Fahrzeugherstellern „maßgeschneiderte Versionen mit unterschiedlichen Fahreigenschaften auf höchstem Niveau anzubieten“. Unabhängig davon bescheinigt der Anbieter dem „WinterContact TS 860 S“ freilich Höchstleistungen sowohl was die Bremswege und das Handling auf trockener Straße als auch die Fahreigenschaften auf Schnee betrifft. Der neue Reifen wird zu diesem Winter demnach in 14 Dimensionen hergestellt in Breiten zwischen 225 und 315 Millimetern mit Querschnitten zwischen 60 und 30 Prozent für Felgendurchmesser angefangen bei 18 bis hin zu 21 Zoll sowie für Geschwindigkeiten von bis zu 270 km/h (Index W). Sechs dieser Reifen verfügen dabei über Notlaufeigenschaften (SSR = Self Supporting Runflat) und die „ContiSilent“-Technologie für einen leiseren Lauf.

Mit dem „TS 860 S“ reagiere man auf die vielfältigen Anforderungen der Fahrzeughersteller und der Fahrer sportlicher Pkw, sagt Conti. Deswegen hätten vor allem kurze Bremswege und präzises Handling auf trockener Straße sowie beste Fahreigenschaften auf Schnee im Mittelpunkt der Neuentwicklung gestanden. Für kurze Bremswege weist der Reifen ein sogenanntes „Bremsband“ auf, womit eine breite Profilrille in der Laufflächenmitte gemeint ist, die eine große Fläche für hohen Grip zur Verfügung stellen soll. „Stabile, breite Schulterblöcke liefern höchsten Grip zur genauen Umsetzung von Lenkbefehlen, während sich eine Vielzahl von Rillen im Profil sowie Traktionslamellen in den Profilblöcken gut mit Schnee verzahnen können, um auch auf typisch winterlichen Straßen sportlich fahren zu können“, verspricht der Hersteller, der für das Ersatzgeschäft eigenen Worten zufolge eine Mischungszusammensetzung bereithält, die auch im Winter hohe Flexibilität bereitstellt.

Die besonderen, unterschiedlichen Anforderungen von Fahrzeugherstellern wie Audi Sport GmbH, BMW M GmbH, Mercedes-AMG und Porsche will der Konzern über jeweils maßgeschneiderten Gummimischungen abdecken. Gleichwohl tragen alle Varianten auf der Reifenflanke nicht nur das Schneeflockensymbol als Nachweis der bestandenen Prüfungen im Hinblick auf die Wintereignung, sondern abgesehen natürlich vom Produktnamen und der Vielzahl der vorgegebenen Kennzeichnungen auch eine stilisierte Rennflagge, die auch auf dem Conti-Sommerreifen „SportContact 6“ zu sehen ist. Hinsichtlich seiner EU-Reifenlabelwerte ist der neue Winterreifen demnach beim Nassbremsen gemäß der Kategorie „C“ eingestuft sowie beim Rollwiderstand je nach Spezifikation in die Klassen „B“, „C“ oder „E“. Bei der Geräuschwertung ist der „WinterContact TS 860 S“ Conti zufolge durch zwei stilisierte Schallwellen gekennzeichnet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.