RDKS-Neuigkeiten von den Schwestern Hamaton/Tyresure

Donnerstag, 11. August 2016 | 0 Kommentare
 
Tyresure hat ATEQs RDKS-Diagnosegerät „VT36” in sein Lieferprogramm aufgenommen, während Hamaton seine von ATEQ gefertigten Tools „H36“ und „H46“ aktuell mit zwei Jahren Garantie sowie inklusive kostenloser Updates für die Dauer von fünf Jahren anbietet (v.l.n.r.)
Tyresure hat ATEQs RDKS-Diagnosegerät „VT36” in sein Lieferprogramm aufgenommen, während Hamaton seine von ATEQ gefertigten Tools „H36“ und „H46“ aktuell mit zwei Jahren Garantie sowie inklusive kostenloser Updates für die Dauer von fünf Jahren anbietet (v.l.n.r.)
Die beiden in Großbritannien ansässigen Schwesterunternehmen Tyresure Ltd. und Hamaton Ltd. – europäische Vertriebsgesellschaft der chinesischen Mutter Hamaton Automotive Technology Co. Ltd. – können Neues in Sachen Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) verkünden. Denn nach zuletzt beispielsweise Tech hat nun auch Tyresure ATEQs RDKS-Diagnosegerät „VT36” mit in sein Lieferprogramm aufgenommen. Demgegenüber legt Hamaton aktuell eine besondere Aktion rund um seine beiden bei der Reifenmesse in Essen eingeführten und demnächst auch bei der Automechanika zu sehenden und von ATEQ gefertigten neuen RDKS-Diagnose-/Programmiergeräte „H36“ und „H46“ auf. Denn nach deren Markteinführung werden sie mit einer auf zwei Jahre verdoppelten Garantie angeboten sowie inklusive kostenloser Updates für die Dauer von fünf Jahren. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Reifen 2016, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *