Goodyear nun auch ganz offiziell weiter Truck-Racing-Reifenausrüster

, ,

Dass Goodyear alleiniger Reifenlieferant für die europäische Truck-Racing-Meisterschaft bleiben würde, stand zwar schon länger fest. Doch erst Mitte März haben beide Seiten – der Automobilweltverband FIA als Veranstalter und eben der Reifenhersteller – das Ganze nun auch formell besiegelt mit der Unterzeichnung der entsprechenden Vertragsunterlagen. Damit ist Goodyear ganz offiziell weiterhin exklusiver Reifenpartner der FIA European Truck Racing Championship, und in den kommenden drei Jahren werden daher alle im Wettbewerb befindlichen Lkw mit speziell von dem Unternehmen entwickelten Truck-Racing-Reifen der Größe 315/70 R22.5 an den Start gehen. Der erste Lauf findet am Wochenende vom 30. April bis zum 1. Mai auf dem Red Bull Ring in Österreich statt. Einschließlich des Saisonfinales am 8./9. Oktober in Le Mans (Frankreich) stehen insgesamt zehn Läufe im Terminkalender.

„Wir sind sehr erfreut, dass uns die FIA mit der Herstellung, der Lieferung und dem Support der Reifen für die FIA European Truck Racing Championship beauftragt hat. Wir liefern unsere speziellen Lkw-Rennreifen schon seit 2004. Über die Jahre haben wir unsere Reifen kontinuierlich weiterentwickelt, damit sie den extremen Bedingungen auf der Rennstrecke standhalten. Darüber hinaus profitieren auch unsere Kunden von unserem Engagement im Rennsport, denn wir können hier neue Technologien testen, die in die Entwicklung der Standard-Lkw-Reifen einfließen“, so Davide Califano, Director Marketing Activation Commercial Tires EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) bei Goodyear, bei der Vertragsunterzeichnung mit der FIA anlässlich der offiziellen Auftaktveranstaltung der Truck-Racing-Meisterschaft. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten