MotoGP: Auch Safetycar auf Michelin-Reifen

, ,

Nachdem Michelin in dieser Saison den Staffelstab in Sachen Reifenausrüstung der MotoGP von Bridgestone übernimmt, steht freilich auch das Safetycar der weltweit höchsten Motorradrennserie auf Reifen des französischen und nicht mehr wie bisher auf denen des japanischen Reifenherstellers. Der von der BMW M GmbH während der gesamten Saison auf 18 Rennstrecken rund um den Globus eingesetzte M2 startet zu Beginn jeden Laufes auf dem „Pilot Sport Cup 2“ in der Dimension 245/35 ZR19 auf der Vorder- und 265/35 ZR19 auf der Hinterachse. Erstmals zum Einsatz kommt der Wagen beim MotoGP-Auftaktrennen am 20. März in Katar. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.