Beiträge

Apollo Tyres verdient in Europa wieder Geld – Umsatzsteigerungen

Apollo Tyres' Erträge in Europa bleiben schwach (Bild: NRZ/Arno Borchers)

Apollo Tyres hat im vergangenen Jahr in Europa wieder Geld verdient. Der Wermutstropfen dabei: Der indische Hersteller, zu dem seit 2009 bekanntlich auch Vredestein aus den Niederlanden gehört, kam hier nicht über eine Umsatzrendite in Höhe von …

Delticom schreibt wieder schwarze Zahlen – Fokus liegt „klar auf Profitabilität“

,

Die Delticom AG hat das vergangene Geschäftsjahr wieder mit einem positiven Konzernergebnis abgeschlossen und damit ein Jahr früher als in der Sanierungsplanung vorgesehen. Wie Europas größter Onlinereifenhändler heute berichtet, lag der Umsatz in Höhe von 541,3 Millionen Euro …

Nexen Tire muss Fehlbetrag und nur noch 2,3 Prozent EBIT-Marge melden

Aktuellen Zahlen von Nexen Tire zufolge, hatte auch der drittgrößte südkoreanische Reifenhersteller nach Hankook und Kumho im vergangenen Jahr unter deutlich rückläufigen Umsätzen und Erträgen zu leiden. Wie es dazu in der internationalen Wirtschaftspresse heißt (Nexen Tire selber …

Continental-Zahlen enttäuschen Anleger und Analysten

Anleger und Analysten reagierten gleichermaßen enttäuscht auf die Eckdaten zum Geschäftsverlauf 2020, die gestern erstmals der neue Continental-Vorstandsvorsitzende Nikolai Setzer vorlegte. Nachdem der Aktienkurs zum Beginn der Corona-Krise massiv eingebrochen war, hatte er sich zuletzt wieder deutlich …

Brembo kann 2020 „Profitabilität der Gruppe“ trotz Corona-Krise hoch halten

Auch Brembo konnte im zurückliegenden Corona-Jahr seine Umsätze und Erträge nicht halten. Wie der italienische Bremsenspezialist mitteilt, gab der Umsatz um 14,8 Prozent auf 2,21 Milliarden Euro nach, während das EBITDA bei 389 Millionen Euro und damit bei …

Deutliche Markterholung gegenüber 2020 bei Conti erwartet

„Operativ haben wir uns 2020 gemäß den Umständen gut behauptet und insbesondere einen soliden, positiven Free Cashflow erzielt. Unter dem Strich aber hatten wir weitgehende Rückschläge zu verkraften. Dies galt sowohl für den Umsatz als auch für den …

Falken-Hersteller SRI mit leicht rückläufigen Umsatzrenditen

Auch Sumitomo Rubber Industries (SRI) musste im Corona-Jahr 2020 deutliche Rückgänge bei den Umsätzen und den Erträgen hinnehmen. Wie der japanische Reifenhersteller mitteilt, der in Europa mit seiner Marke Falken präsent ist, gaben die Gewinnkennzahlen etwas stärker nach …

Titans Jahreskennzahlen verflüchtigen sich weiter ins Tiefrote

Titan International hat 2020 die negative Entwicklung des Vorjahres nicht stoppen können. Im Gegenteil. Wie der US-amerikanische OTR- und Landwirtschaftsreifen- und -räderhersteller jetzt mitteilt, verflüchtigten sich die Umsätze weiter, während insbesondere die Erträge und damit auch die Renditen …

Gut zehnprozentiges Schaeffler-Umsatzminus im Geschäftsjahr 2020

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Das Unternehmen spricht in diesem Zusammenhang zwar von einem starken vierten Quartal, weist bezogen aufs Gesamtjahr vor dem Hintergrund der globalen Corona-Pandemie allerdings einen „deutlichen …

Übernahmekandidat Cooper Tires verdient 2020 deutlich besser

Anders als so mancher Marktbegleiter konnte die Cooper Tire & Rubber Co. das zurückliegende Geschäftsjahr mit überaus positiven Zahlen abschließen. Wie der US-amerikanische Reifenhersteller nun berichtet, gaben die Umsätze zwar pandemiebedingt weltweit deutlich nach. Dafür verdiente das Unternehmen, …