business

Beiträge

Tatneft baut Reifenfabrik in Kasachstan

Der Petrochemiekonzern Tatneft, dem auch der ebenfalls russische Reifenhersteller Nizhnekamskshina und damit die Marke Kama gehört, will offenbar ein neues Pkw- und Lkw-Reifenwerk in Kasachstan errichten. Einer Mitteilung des Büros des kasachischen Premierministers zufolge hätten kürzlich Gespräche zwischen …

Teils große Marktanteilsveränderungen im globalen Pkw-/Llkw-Reifengeschäft

, ,

Das britische Marktforschungsunternehmen Astutus Research hat einen Blick auf den globalen Pkw- und Llkw-Reifenmarkt geworfen. Dabei wurden die maßgeblichen Spieler in diesem Segment drei verschiedenen Kategorien zugeordnet, wobei für jede von ihnen eine andere Entwicklung ihrer Marktanteile …

Tatneft verkauft Anteile an russischer Synthesekautschukfabrik

Der russische Petrochemiekonzern Tatneft, dem auch die Reifenfabrik Nizhnekamskshina gehört, verkauft seine Anteile am Synthesekautschukproduzenten Nizhnekamskneftekhim an seinen Partner und Mehrheitseigentümer des Unternehmens TAIF mit Sitz in Nizhnekamsk. Die Transaktion habe einen Wert von 525 Millionen Dollar, heißt …

Reifenproduktion in Tatarstan leicht gesteigert

Die russische PJSC Tatneft hat Produktionszahlen zum Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Insgesamt konnte in den drei Fabriken gegenüber 2014 das gesamte Fertigungsvolumen von 11,640 Millionen auf zwölf Millionen Reifen gesteigert werden, wovon 875.000 sogenannte SSC-Lkw-Reifen aus der Nizhnekamsk SSC …

Zwölf Millionen Tatneft-Reifen im Jahre 2015

Im „Petrochemischen Komplex“ der PJSC Tatneft (russische Teilrepublik Tatarstan) sind im vergangenen Jahr 11.990.000 Reifen hergestellt worden, sowohl für Pkw als auch für Nutzfahrzeuge, ist dem Jahresergebnis zu entnehmen. 875.000 Stück entfielen dabei auf sogenannte SSC-Lkw-Reifen (SSC = …

Jeder fünfte Russe fährt auf Reifen aus Tatarstan

Jeder fünfte Russe fahre auf Reifen, die in Nizhnekamsk (Teilrepublik Tatarstan) hergestellt wurden, berichtet das Management des Petrochemical Complex JSC Tatneft. Die mehr als 300 verschiedenen Reifenausführungen der Marken Kama, Kama Euro und Viatti werden in 144 russischen …

Russischer Pkw-Reifenhersteller liefert OE-Reifen für Ford-Modelle

Der Pkw-Reifenhersteller JSC Nizhnekamskshina (russische Teilrepublik Tatarstan) beliefert unter anderem Volkswagen mit Erstausrüstungsreifen für die einheimische Autoproduktion. Ein anderer Kunde ist das erst 2011 gegründete Joint-Venture-Unternehmen Ford Sollers, in dem Ford-Modelle endmontiert werden. Wie der zum Konzern Tatneft …

Marangoni-JV in Russland: Ausrüstung, Technologie und Material

Marangoni und die Tatneft Group haben eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures in Russland getroffen, das der Runderneuerung von Ganzstahl-Lkw-Reifen dienen soll. Das Joint Venture wird seinen Sitz in Nizhnekamsk in der Republik Tatarstan haben und von …

Zwei Millionen Lkw-Stahlcordreifen aus Tatneft-Fabrik

Die zur Tatneft-Gruppe gehörende Reifenfabrik OOO „Nizhnekamsk SSC Tire Factory“ hat unlängst den zweimillionsten SSC-Reifen (Solid Steel Cord) seit Produktionsaufnahme gefertigt. Die theoretische Jahreskapazität der Fabrik, in der im Jahre 2011 der erste Reifen gefertigt worden ist, liegt …

Handelshaus Kama als Reifenexporteur gewürdigt

Das Handelshaus Kama ist Generaldistributeur des Reifenproduktionskomplexes Tatneft (russische Teilrepublik Tatarstan) und unlängst mit dem Titel „Bester Russischer Exporteur des Jahres“ ausgezeichnet worden. Kama exportiert mehr als 250 Reifenmodelle in 42 Länder: vor allem in die CIS-Staaten, aber …