Nokian Tyres meldet drei neue Markennamen in Russland an

In Vorbereitung auf den Verkauf seiner Russland-Aktivitäten einschließlich der Reifenfabrik in St. Petersburg hat Nokian Tyres kürzlich drei neue Markennamen bei der zuständigen Behörde in Moskau angemeldet: Torsten, Ikonan und Ikon. Wie unsere britische Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories online auf Tyrepress.com berichtet, würden dementsprechend nach dem Vollzug des Verkaufs an Tatneft keine Nokian-Tyres- und keine Nordman-Reifen mehr in dem russischen Reifenwerk produziert werden, das der finnische Hersteller 2005 in Betrieb genommen und danach kontinierlich ausgebaut hat. Stattdessen sollen dort dann Reifen der drei genannten Marken hergestellt werden. Unterdessen heißt es dazu vonseiten Nokian Tyres‘, dass die bisher genutzten Vulkanisationsformen – einige Quellen sprechen hier von bis zu 1.200 – derzeit aus Russland nicht ausgeführt werden dürfen. Das sei das Ergebnis russischer „Gegensanktionen“, betonte dazu ein Nokian-Tyres-Sprecher. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert