business

Beiträge

In der MotoGP wird 2024 bis 2026 weiterhin auf Michelin-Rennreifen gefahren

, ,
Michelin-CEO Florent Menegaux (links) und Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta besiegeln die weitere Zusammenarbeit beider Seiten in Sachen MotoGP für die Jahre 2024 bis 2026 (Bild: Michelin)

Dorna Sports und Michelin haben ihre 2016 begonnene Zusammenarbeit in Sachen MotoGP auch über 2023 hinaus verlängert – um weitere drei Jahre. Das heißt, dass in den Jahren 2024 bis 2026 in der höchsten Klasse des Motorrad-Grand-Prix weiterhin …

Seit 2004 hat Pirelli schon über eine Million WSBK-Rennreifen geliefert

,

Lang schon reicht das Pirelli-Engagement rund um die Superbike-Weltmeisterschaft WSBK (World Superbike Championship) zurück. Ursprünglich als technische Partnerschaft mit der FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) begonnen, fungiert die italienische Marke seit 2004 als alleiniger bzw. offizieller Reifenausrüster dieser …

Alle Klassen der Superbike-WM bis 2023 weiter auf Pirelli-Reifen

,

Pirelli wird auch weiterhin alle Klassen der Superbike-Weltmeisterschaft WSBK (World Superbike Championship) mit seinen Reifen ausrüsten. Die italienische Marke ist als offizieller Reifenlieferant bis 2023 bestätigt worden. Mit der Verlängerung der Zusammenarbeit mit WSBK-Organisation Dorna um weitere drei …

MotoGP-Ausrüster Michelin wird nun auch Titelsponsor des Aragon GP

Michelin – seit 2016 als Bridgestone-Nachfolger exklusiver Reifenausrüster der MotoGP – wird nun auch Titelsponsor des kommenden Aragon GP. Der MotoGP-Lauf findet auf dem spanischen Rennkurs MotorLand Aragon vom 20. bis 22. September dann unter der offiziellen Bezeichnung …

WM-Motorradrennserie MotoE mit Michelin als Reifenausrüster

, ,

Wenn die MotoE-Motorradweltmeisterschaftsserie 2019 startet, dann werden die elektrisch angetriebenen Rennmaschinen samt und sonders auf Reifen des Herstellers Michelin rollen. Denn Dorna Sports als Vermarkter sowie der Motorradweltverband FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) als Ausrichter haben sich für …

Moto2/Moto3 weitere drei Jahre mit Dunlop als exklusivem Reifenpartner

, ,

Als Dunlop Anfang 2015 bekannt gab, auch weiterhin im Moto2- und Moto3-Klassement des Motorrad-Grand-Prix als Reifenausrüster zu fungieren, hatte man zwar nichts Genaues zur Vertragslaufzeit gesagt, doch legt man sich im Motorsport diesbezüglich üblicherweise ja für drei Jahre …

Goubert verlässt Michelin und wird Executive Director der MotoE-WM

, ,

Als Veranstalter des Motorrad-Grand-Prix hat Dorna Sports bekannt gegeben, Nicolas Goubert als Executive Director der neuen Weltmeisterschaftsserie MotoE verpflichtet zu haben. Das ist gleichbedeutend damit, dass der Franzose nach 28 Jahren in Diensten von Michelin dem Reifenhersteller den …

MotoGP bis 2023 weiterhin exklusiv auf Michelin-Reifen

, ,

Als Ausrichter der Motorradrennserie hat Dorna Sports bestätigt, dass Michelin auch weiterhin exklusiver Reifenausrüster der MotoGP bleiben wird.

Beide Seiten haben demnach die Gültigkeit ihrer vertraglichen Vereinbarung bis zum Jahr 2023 verlängert. Seit der Saison 2016 liefert der …

Superbike-WM auch 2019 und 2020 mit Pirelli als Reifenpartner

, ,

Nach Auslaufen der bisherigen Partnerschaft zum Ende der Saison 2018 wird Pirelli weitere zwei Jahre – also 2019 und 2020 – alleiniger Reifenausrüster der Superbike-WM bleiben.

Eine entsprechende Vereinbarung haben das Unternehmen sowie die Dorna als Promoter und …

Ein MotoGP-Test, den Michelin wohl nicht wollte

Während der Entwicklungsstand des hinteren Reifens, den Michelin als Exklusivausrüster der MotoGP ab der Saison 2016 den Fahrern zur Verfügung stellen will, allseits gelobt wird, dürfte bei den vorderen Reifen noch eine Menge Arbeit auf die Entwickler warten, …