Delticom forciert strategische Neuausrichtung – Ende der Zentrallagerstrategie

, ,

Im E-Commerce ist die kontinuierliche Weiterentwicklung eines Unternehmens zentral für dessen Geschäftserfolg. Nicht nur, weil der Wettbewerb hoch und die Margen gering sind. Sondern vor allem, weil sich die dahinterstehende IT, die interne Logistik der Anbieter sowie die der Paketdienstleister und daher vor allem auch die Erwartungshaltung der Kunden rasant verändern. Die Delticom AG hatte sich mit ihrer ressourcenbindenden Diversifizierung in das E-Food-Segment ab 2016 verhoben, war sogar zum Sanierungsfall geworden, und hatte erst ab 2020 ihre wirtschaftliche Souveränität zurückerlangt. Nun haben die Verantwortlichen in Hannover mit Blick auf ihr neues altes Kerngeschäft Reifen viel nachzuholen – und tun dies auch. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutern die Vorstände Torsten Pötzsch und Alexander Eichler, wo Europas größter Onlinereifenhändler bei seiner strategischen Neuausrichtung steht und wo er hin möchte.

Dieser Beitrag ist außerdem in der Juni-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Sie hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.