Made in Taiwan: MatraX-Reifen werden von Federal/Nankang produziert

, , ,
„Die Reifen unserer Eigenmarke MatraX werden in Taiwan bei Federal und Nankang produziert“, erklärt André Bandeira, Managing Director der Alves Bandeira Group (Bild: NRZ/Christian Marx)

Bei der „Tire Cologne“ hat mit MatraX die Reifeneigenmarke der portugiesischen Alves Bandeira Group ihre Premiere in hiesigen Regionen gefeiert. Laut Managing Director André Bandeira hat der Großhändler die Fachmesse in Köln als eine Art Sprungbrett nicht zuletzt für den europäischen Markt nutzen wollen. Besagte Marke wird demnach schon länger beispielsweise im Mittleren Osten angeboten, zumal der Distributeur in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) ein eigenes Büro hat, über das auch Reifen anderer namhafter Hersteller in den Märkten der dortigen Region vertrieben werden. Da sich das Geschäft mit MatraX-Produkten dabei durchaus positiv angelassen hat, will man mit ihnen nun eben weitere internationale Märkte und dabei unter anderem eben Europa ins Visier nehmen. Anders als so manch anderer Anbieter von sogenannten Private Brands macht André Bandeira bei alldem kein großes Geheimnis daraus, wer die MatraX-Reifen herstellt: Sie rollen demnach aus den Werken von Federal und Nankang, womit sich vorherige Hinweise, wonach sie aus taiwanesischer Produktion stammen, letztlich bestätigt haben. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.