Vorbereitungen für die neue Rennsaison bei Nexen Tire Motorsport abgeschlossen

So viele Klassensiege wie möglich am Jahresende in der Klasse V6 in der NLS zu gewinnen, erfolgreich beim 24-Stunden-Rennen abzuschneiden und als Sieger auf dem Treppchen zu stehen – so lauten die Ziele, die für die Saison 2022 mit dem Nexen-Porsche angepeilt werden (Bild: Nexen)

Nach einer eigenen Worten zufolge erfolgreichen Rennsaison 2021 fiebert Nexen Tire Motorsport nun natürlich dem 2022er-Auftakt entgegen: Zusammen mit Adrenalin Motorsport will man bei der Nürburgring-Langstreckenserie (NLS) an die zahlreichen gemeinsamen Siege bzw. die erzielte Klassenmeisterschaft in der V6-Wertung anknüpfen. Aus Sicht der Fahrer könnte es jederzeit losgehen, denn die Vorbereitungen des Teams mit seinem rund 385 PS starken Porsche 718 Cayman GTS sind laut dem südkoreanischen Reifenhersteller abgeschlossen. Dabei wird die Rennmannschaft rund um Ralf Zensen dieses Jahr nicht nur durch den als erfahrenen Nordschleifenprofi beschriebenen Norbert Fischer verstärkt, sondern in der am 23. März beginnenden Saison gehören zudem noch ein einheitliches Erscheinungsbild mit neuem Teamwear sowie in Kürze eine neue Social-Media-Präsenz zu den Neuerungen. cm

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.