Initiative ZARE bietet Händlern Aktionspaket in Sachen Altreifenentsorgung an

, , ,
Der Unkostenbeitrag für das ZARE-Aktionspaket wird mit jährlich 149 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer beziffert (Bild: Initiative ZARE)

Beim Thema Reifen ist aus Sicht der Initiative ZARE (Zertifizierte Altreifen-Entsorger) – ein Zusammenschluss von 19 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) organisierten Unternehmen, davon 16 zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe – „in Sachen Nachhaltigkeit noch Luft nach oben“. In diesem Zusammenhang wird auf die in Deutschland jährlich anfallenden knapp 600.000 Tonnen an Altreifen verwiesen, die der Natur schaden, wenn sie nicht fachgerecht entsorgt und illegal auf Halden oder in Wäldern abgelagert werden. Um aufseiten der Verbraucher für ein Problembewusstsein diesbezüglich zu sorgen, stellt die Initiative ZARE Reifenhändlern und Kfz-Werkstätten entsprechende Informationen zwecks Sensibilisierung ihrer Kundschaft zur Verfügung. Geschnürt hat man dazu aktuell ein aus 250 Informationsflyern und zwei Postern bestehendes kompaktes Aktionspaket. Mit dem Signet „Wir denken an morgen!“ sollen Kfz-Betriebe zudem online darauf hinweisen, dass bei ihnen Altreifen ausschließlich von zertifizierten Unternehmen entsorgt werden. Geordert werden kann besagtes Aktionspaket unter https://zertifizierte-altreifenentsorger.de/aktionspaket unter der Voraussetzung, dass die bestellende Werkstatt tatsächlich alle Altreifen über einen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb entsorgen lässt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.