Die Wahlprüfsteine der Kautschuk- und Elastomerindustrie

Die sogenannten „Wahlprüfsteine der Kautschuk- und Elastomerindustrie zur Bundestagswahl 2021“ hält der WdK in Form eines zehnseitigen PDF-Dokumentes zum Herunterladen auf seinen Webseiten bereit (Bild: Screenshot)

Anlässlich der Bundestagswahl an diesem Wochenende hat der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) wie schon bei der letzten Wahl 2017 die sogenannten Wahlprüfsteine der Kautschuk- und Elastomerindustrie veröffentlicht. In einen zehnseitigen zum Herunterladen angebotenen Dokument sind die aus Verbandssicht wichtigen Anliegen der Branche dargestellt, also das, was man sich von der Politik bzw. der künftigen Regierung für die Unternehmen dieses Wirtschaftszweiges wünschen würde. Dazu gehören unter anderem die Wertschätzung für Wertschöpfung respektive die „Anerkennung der Bedeutung von Wirtschaft und Industrie für den Wohlstand in und die Zukunftsfähigkeit von Deutschland und Europa“, der Erhalt und die Stärkung des Industriestandortes Deutschland, staatliche Unterstützung und technologieoffene Gestaltung des Mobilitätswandels sowie die Forderungen nach wettbewerbsfähigen Energiekosten oder Einsetzung eines Bundesbeauftragten für Rohstoffe. Der WdK vertritt die Interessen von mehr als 180 Herstellern von Bereifungen und technischen Elastomererzeugnissen mit in Summe rund 70.000 Beschäftigten und einem Gesamtjahresumsatz in Höhe von knapp zehn Milliarden Euro. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] hatte der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) seine sogenannten Wahlprüfsteine veröffentlicht – nachdem das vorläufige Ergebnis feststeht, wird in Richtung Politik appelliert, dass diese nun […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.