Zum Herbst diverse neue Winterreifen des Herstellers Conti zu erwarten

,

Zur Umrüstsaison im kommenden Herbst verfügbar sein wird nicht nur Continentals „WinterContact TS 870“, dessen Markteinführung der Hersteller bedingt durch die Corona-Pandemie von ursprünglich 2020 auf dieses Jahr verschoben hatte. Zugleich bringt das Unternehmen ganz offensichtlich noch eine ganze Reihe weiterer neuer Winterprofile seiner Konzernmarken Uniroyal, Semperit und Barum an den Start. Dazu gehört der für Pkw/SUVs gedachte „WinterExpert“ der zuerst genannten Marke Uniroyal, der ganz offensichtlich die Nachfolge des immerhin schon seit 2013 angebotenen „MS Plus 77“ antreten soll. Ganz so viele Jahr hat Semperits „Speed-Grip 3“ zwar noch nicht auf dem Buckel, doch nach mittlerweile vier Jahr steht augenscheinlich dennoch bereits ein „Speed-Grip 5“ in den Startlöchern. Hinzu kommen wohl noch zwei neue Transporterwinterreifen wie der Semperit „Van-Grip 3“ und Barums „SnoVanis 3“ als Ablösung für den „Van-Grip 2“ bzw. „SnoVanis 2“. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] die NEUE REIFENZEITUNG vorab bereits über den Uniroyal „WinterExpert“ sowie weitere neue Winterreifen noch anderer Continental-Konzernmarken berichtet hatte, nennt der Hersteller nun Details zu dem Nachfolger des „MS Plus 77“. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.