Radanzugsdrehmomente? Wir hätten da vielleicht was für Sie …

, , , ,
Das Poster mit den aus der TecRMI-Datenbank stammenden Werten zu den Radanzugsdrehmomenten einer Vielzahl von gängigen Fahrzeugen ist als Hilfestellung für Werkstätten bzw. Reifenservicebetriebe gedacht (Bild: TecAlliance)

Für die rund 400 Euromaster-Betriebe hierzulande hat TecAlliance ein Poster erstellt, dem die Werkstattmitarbeiter die Radanzugsdrehmomente für eine große Bandbreite an Fahrzeugmodellen entnehmen können. Denn bei einem Radwechsel wie etwa zur jetzt gerade laufenden Frühjahrsumrüstung sollten die jeweiligen Herstellervorgaben dazu eingehalten werden. Zumal es bei zu fest angezogenen Schrauben bzw. zu hoher Vorspannung zu einem Abriss kommen kann und sich bei zu locker angezogenen Bolzen das Rad lösen könnte mit gefährlichen Folgen im einen wie im anderen Fall. „Wir haben für Euromaster aus der TecRMI-Datenbank die Anzugsdrehmomente ermittelt und daraus eine übersichtliche Tabelle für alle aktuellen Fahrzeuge erstellt“, erklärt Rainer Preis, der das Projekt bei TecAlliance umgesetzt hat. Da die korrekten Anzugsmomente aber nicht nur bei der zu Michelin gehörenden Handelskette wichtig sind und wir von der NEUE REIFENZEITUNG mit unseren Gedanken schon halb bei unserer im Mai erscheinenden Jubiläumsausgabe (40 Jahre) sind, hat TecAlliance uns 20 dieser Poster – ohne Euromaster-Branding – für unsere Leser zur Verfügung gestellt. Wer Interesse an einem solchen Exemplar im Format 84 x 118 Zentimeter hat, wende sich bitte per E-Mail an die Redaktion unter Angabe seiner Kontaktdaten bzw. einer Versandadresse. Unter allen bis zum 7. April eingehenden Zusendungen werden wir dann die 20 uns zur Verfügung stehenden Poster verlosen und den jeweiligen Gewinnern kostenlos zuschicken. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einem Gewinnspiel aufgerufen. Bei dem es um 20 von TecAlliance uns dafür zur Verfügung gestellte Poster mit Radanzugsdrehmomenten einer Vielzahl gängiger Fahrzeugmodelle. Die Resonanz darauf war äußerst groß: Bis zum Einsendeschluss am 7. April sind alles in allem […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.