Das nächste Frühjahr kommt bestimmt: Unterstützung für die Sommerreifendisposition

, , ,

Beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) wird zwar auf ein möglichst noch anhaltendes Winterreifengeschäft gehofft, doch blickt man nichtsdestotrotz schon jetzt in Richtung Frühjahr 2021 bzw. die dann wieder startende Sommerreifensaison. Zur Vorbereitung darauf gibt die Branchenvertretung ihren Mitgliedsbetrieben einmal mehr in Zusammenarbeit mit der Continental Reifen Deutschland GmbH erarbeitete Unterlagen an die Hand für die Disposition in Sachen Pkw-, SUV- und Van-Sommerreifen, die mittlerweile auch entsprechende Informationen rund um Ganzjahresreifen beinhalten. „Die Erfahrungen der letzten Jahre unterstreichen, dass zwar die Bevorratung im Einzelhandel stark rückläufig ist, eine professionelle Vorbereitung aber nach wie vor sehr sinnvoll ist. Wie immer es organisiert ist, die Warenverfügbarkeit zum richtigen Zeitpunkt hat zunehmend substanzielle Bedeutung“, empfiehlt BRV-Technikgeschäftsführer Michael Schwämmlein dem Reifenhandel einmal mehr, die auf der Verbandswebsite bereitgestellten Unterlagen zu nutzen. Bei alldem fehlt nicht der übliche Hinweis, dass die darin dargestellten Absatzzahlen 2019 Industrie an Handel und Handel an Verbraucher sowie die 2020er-Prognose (Forecast) auf der Einschätzung Contis vom Sommer dieses Jahres basieren. Seinen eigenen Standpunkt dazu will der BRV „zu einem späteren Zeitpunkt“ nachreichen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.