Duncan sichert sich WMX-Weltmeistertitel auf Dunlop-Reifen

,

Nach dem Finallauf der Women’s Motocross World Championship (WMX) der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) steht die diesjährige Weltmeisterin im Frauenmotocross fest: Courtney Duncan. Für die Neuseeländerin ist es nach ihrem Erfolg 2019 nunmehr schon der zweite Zitel in Folge. Eingefahren hat sie ihn mit Dunlop-Reifen des Typs „Geomax MX33“ an ihrer Kawasaki KX250. Damit haben mittlerweile acht der letzten neun WM-Titel von Fahrerinnen errungen werden können, die auf Reifen der zu Goodyear gehörenden Marke an den Start gehen. Zumal die ebenfalls auf Dunlop-Reifen an ihrer Maschine vertrauende Italienerin Kiara Fontanesi bereits sechsmal nach Saisonende ganz oben auf dem Treppchen gestanden hat – zuletzt 2018. Dieses Jahr ist sie Gesamtvierte geworden hinter eben Courtney Duncan sowie der Niederländerin Nancy van de Ven und der Deutschen Larissa Papenmeier auf den Plätzen zwei und drei. cm

… auf Dunlop-Reifen des Typs „Geomax MX33“ an ihrer Kawasaki KX250 eingefahren hat (Quelle: Goodyear)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.