Wieder kostenlose Licht- und Reifenchecks bei GTÜ-Partnern

, ,

Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) bietet ab sofort und bis ins neue Jahr hinein einen Licht- und Reifencheck an. Wie in den vergangenen Jahren soll das dabei helfen, das Unfallrisiko in der dunklen und nassen Jahreszeit zu senken. Denn eine gut funktionierende und korrekt eingestellte Beleuchtung sowie eine den Witterungsverhältnissen angemessene Bereifung seien entscheidend für die Verkehrssicherheit, so die Prüforganisation, die ihren Hauptsitz in Stuttgart hat. Die Kontrollen von Licht und Reifen werden bei allen teilnehmenden GTÜ-Partnern kostenlos ausgeführt. Ist alles in Ordnung, erhält der Autofahrer eine Fahrzeugcheckplakette für die Windschutzscheibe. „Der Zeitaufwand ist gering, oft genügen ein paar Minuten zur Überprüfung dieser für die Verkehrssicherheit so wichtigen Komponenten“, erklärt Jeremias Bernhardt, Fachgruppenleiter im GTÜ-Kompetenzzentrum. In Sachen Bereifung wird dabei demnach deren ein Blick auf Dinge wie deren Profiltiefe, Profilstruktur, Beschädigungen oder Alter geworfen. „Wenn Reifen ungleichmäßig über die Reifenaufstandsfläche abgefahren sind, ist das meist ein deutlicher Hinweis auf einen falschen Luftdruck im Reifen oder eine verstellte Achsgeometrie“, weiß Bernhardt aus Erfahrung. Weil Reifen deutlich länger halten, wenn alle Achseinstellungen passen, trägt dieser Tipp aus GTÜ-Sicht nicht zuletzt zu sinkenden Kosten für den Autofahrer bei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.