Aus Michelins „Challenge Design” wird die „Movin‘On Challenge Design”

Seinen Wettbewerb „Challenge Design“ benennt Michelin um. Er soll zukünftig den Namen „Movin‘On Challenge Design” tragen, zumal er ja ohnehin zum Programmbestandteil geworden ist der von dem Reifenhersteller initiierten, dieses Jahr wegen Corona aber ausgefallenen Nachhaltigkeitsplattform „Movin’On“ (früher „Challenge Bibendum“) und die Gewinner daher zuletzt immer dort auch präsentiert wurden. Zugleich hat das Unternehmen das Thema des 2021er-Designwettbewerbes bekannt gegeben. Unter dem Titel „Respect: Ending Isolation and Conquering the Mobility Divide“ (zu Deutsch: „Respekt: Isolation beenden und die Mobilitätsunterschiede überwinden“) soll es beispielsweise darum gehen, Älteren oder Menschen mit Handicap eine sichere und erschwingliche Mobilität zu ermöglichen. Zumal dies aus heutiger Sicht etwa jedem Vierten verwehrt bleibe verbunden mit entsprechenden Einschränkungen hinsichtlich der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.