Marke BFGoodrich nimmt Landwirtschaftsreifen ins Programm

Die zu Michelin gehörende Marke BFGoodrich verbinden viele in erster Linie wohl mit Offroadreifen. Dennoch gehörten bisher neben 4×4-Reifen außerdem noch Pkw- und (in Europa seit noch nicht allzu langer Zeit) auch Lkw-Reifen zu deren Produktprogramm, aber keine Landwirtschaftsreifen. Das ändert sich gerade – zumindest im nordamerikanischen bzw. US-Markt: Denn dort hat Michelin North America in Erweiterung des BFGoodrich-Angebotes für Nutzfahrzeuge jetzt einen Implementreifen vorgestellt. Das „Implement Control” genannte , in zwei Dimensionen (IF 320/70 R15, IF 280/70 R15) angebotene Profil soll mit zentralen Reifendruckregelsystemen zusammenarbeiten können und amerikanische Landwirte beim Thema Bodenschonung genauso unterstützen wie dabei, ihren Ernterertag zu maximieren. Als IF-Ausführung (Improved Flexion) böten die Reifen bei gleichem Fülldruck wie Standardradialreifen schließlich 20 Prozent mehr Traglast, heißt es. „BFGoodrich – eine der uramerikanischsten Reifenmarken – überzeugt seit 115 Jahren mit seinen Leistungen in Nordamerika. Jetzt erweitern wir das Portfolio um Landwirtschaftsreifen mit Technologien, die Ernte und Ertrag schützen”, sagt David Graden, Agriculture Operational Marketing Manager bei Michelin North America. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.