Delticom steht zum Verkauf – Gewinnwarnung und Umstrukturierung

, ,

Die Delticom AG erlebt wirtschaftlich schwierige Zeiten. Nicht nur, dass der Aktienkurs seit Langem fast nur eine Entwicklungsrichtung kennt – nach unten. Nun schreibt Europas größter Onlinereifenhändler in einer Ad-hoc-Mitteilung, man müsse die bisherige Jahresprognose kappen. Die Brisanz dieser Gewinnwarnung verblasst indes noch neben den Mitteilungen zur Finanzierungssituation des Unternehmens und vor allem neben der Information, dass Delticom erwäge – und dafür bereits einen Transaktionsberater beauftragt hat –, Geschäftsbereiche zu veräußern und sich zukünftig auf das Kerngeschäft „Reifen Europa“ fokussieren will. Dies überstrahlt indes noch Folgendes: Die Mehrheitseigentümer und Firmengründer Dr. Andreas Prüfer und Rainer Binder evaluieren außerdem eine „mögliche gänzliche oder teilweise Übernahme von Delticom durch einen Investor“; erste Gespräche mit potenziellen Investoren habe man bereits geführt. Delticom steht also zum Verkauf.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ende vergangener Woche hat Delticom – unter anderem – mitgeteilt, man habe „die Einstellung des nicht profitablen Geschäfts mit Autoersatzteilen und Schmierstoffen…. Vermutlich von entsprechender Berichterstattung angeregt, setzt nun die B2B-Plattform Tyre24 einen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.