Gemeinsamer Agritechnica-Auftritt von Michelin und Camso

Nach der Camso-Übernahme durch Michelin treten die zwei Unternehmen zusammen auf bei der Agritechnica als „Mobilitätspartner für Landwirte beim Schutz der Ackerfläche“. Am Gemeinschaftsstand Beider haben Besucher insofern einerseits die Möglichkeit, sich mit Experten sowohl von Michelin als auch von Camso auszutauschen. Andererseits präsentieren beide Marken zudem ihre Technologien, Dienstleistungen und Innovationen rund um Reifen für den landwirtschaftlichen Einsatz, wobei je nach Einsatzzweck, Anforderungen und individuellen Bedürfnissen „Lösungen für jeden Landwirt, jede Maschine und jeden Einsatz“ versprochen werden. Vor Ort zu sehen gibt es nicht zuletzt Michelins „Zen@Terra“ als Komplettlösung zum Schutz des Bodens und für den effizienten Einsatz von Traktoren sowie das „FloatXBib“ genannte Profil der französischen Marke mit IF-Technologie für den Einsatz etwa bei selbstfahrenden Gülleausbringern oder der „RoadBib“ speziell für Traktoren mit überwiegender Verwendung auf der Straße. Vonseiten Camsos wird das komplett mit Schrauben montierte Raupenwechselsystem für Mähdrescher „CTS High Speed” bei der Messe in Augenschein zu nehmen sein. Es verfügt über einen eingebauten Endantrieb und soll hohe Geschwindigkeiten bei Straßenfahrten ermöglichen. Mit im Gepäck zur Agritechnica hat Camso zudem sein gezogenes Raupenlaufwerk „TTS“, das ohne Antrieb für große Überladewagen, Drillmaschinen, Einzelkornsähgeräte, Pflanzenschutzgeräte, Mineraldüngerstreuer oder Flüssigdüngerfahrzeuge gedacht ist. cm

Das „FloatXBib“ genannte Profil IF-Technologie ist für den Einsatz etwa bei selbstfahrenden Gülleausbringern gedacht

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.