Plus-Versionen zweier Goodyear-Winterreifen kommen sukzessive in den Markt

Goodyear hat zwei seiner Pkw-Winterprofile überarbeitet. Die beiden neuen Versionen des bisherigen „UltraGrip Performance“ und „UltraGrip 9“ sind an einem Plus als Namenszusatz zu erkennen so wie unter anderem auch Michelin es beispielsweise bei seine Sommerreifen „Energy Saver“ bzw. „Energy Saver +“ oder seinen Allwetterreifen „CrossClimate“ bzw. „CrossClimate+” gehandhabt hat. Der „UltraGrip Performance+” kann demnach mit besseren Leistungen sowohl im Nassen und Trockenen als auch bei Schnee aufwarten, während beim „UltraGrip 9+” insbesondere eine höhere Laufleistung im Fokus der Weiterentwicklung gegenüber dem Vorgänger stand. Knapp 70 Prozent der „UltraGrip-9+”-Dimensionen werden laut dem Hersteller schon im Juni im Markt eingeführt, während die restlichen 30 Prozent sukzessive bis zum September folgen sollen. Prinzipiell mehr oder weniger das Gleiche gilt analog für den „UltraGrip Performance+”: Dessen erste Größen werden ebenso noch für Juni versprochen, wobei man bis August dann schon etwa die Hälfte des Dimensionsspektrums abdecken und den Rest dann bis spätestens Juni 2020 folgen lassen will. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.