Übernahme von RS Exclusiv durch EFTD ist abgeschlossen

,

Eigenen Angaben zufolge hat der European Fintyre Distribution (EFTD) die kurz vor dem Jahreswechsel 2018/2019 angekündigte Übernahme der RS Exclusiv Reifengroßhandel GmbH und der TyreXpert Reifen + Autoservice GmbH – beide mit Sitz in Hohenwestedt (Schleswig-Holstein) – nunmehr abgeschlossen. Insofern hat das Ende Februar angestoßene Fusionskontrollverfahren ganz offensichtlich keinerlei Gründe zutage gefördert, die gegen die Transaktion gesprochen hätten. „Dank dieser Operation verstärkt EFTD nicht nur die Präsenz in Regionen, die für den deutschen Markt ausschlaggebend sind, sondern wird außerdem zur größten Reifenhandelsplattform in Deutschland“, sagt EFTD-CEO Mauro Pessi als CEO von EFTD. „Wir garantieren eine außerordentliche logistische Kapazität, mit der die Komplexität der breiten Produktpalette der Reifenhersteller ideal bewältigt werden kann. Dank unserer Präsenz an den strategischen Punkten des deutschen Marktes und eines flächendeckenden Einzelhandelsnetzes haben wir im Jahr 2018 mehr als 8,5 Millionen Reifen verkauft und einen Umsatz von 740 Millionen Euro auf dem deutschen Markt erzielt“, ergänzt er. Mit der Übernahme der beiden norddeutschen Unternehmen sieht EFTD sein „Entwicklungsprojekt“ beschleunigt, mit dem die Gruppe – nicht zuletzt unter anderem eben durch Akquisitionen in strategischen Märkten wie Deutschland, der mit über 50 Millionen verkauften Reifen 2018 zu den wichtigsten gehöre – „eine führende Position auf dem europäischen Markt anstrebt“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.