Mit seiner Neuaufstellung verbindet Reifen.com strategische Vorteile

, ,

Bestand Reifen.com bisher aus drei Unternehmen – der Reifencom GmbH (Bielefeld) und der Reifencom GmbH (Hannover) sowie der gemeinsamen Reifencom Einkaufsgesellschaft mbH & Co. OHG –, so ist diese Firmenstruktur nun aufgegeben worden. An deren Stelle ist mit einer neuen Reifencom GmbH mit Sitz in Hannover ein Unternehmen getreten, das alle Bereiche in sich vereint. Von dieser Zusammenführung verspricht man sich demnach insbesondere strategische Vorteile. „Die bisherige Struktur war historisch bedingt und gründete auf dem Zusammenwirken von zwei zunächst unabhängigen Reifenhandelsgesellschaften in Hannover und Bielefeld“, erläutert Reifen.com-Geschäftsführer Michael Härle. Mit der von ihm als „Straffung der Strukturen“ bezeichneten Neuaufstellung verbindet man seinen Worten zufolge „vor allem mehr Agilität und einen Effizienzgewinn durch schnelle Entscheidungen“. Zu dem neuen Unternehmen, das nach wie vor freilich zu Apollo Vredestein gehört, zählen alle 37 Filialen des Anbieters in Deutschland, der Onlineshop Reifen.com sowie die weiteren Shops, die es für Frankreich, Österreich, Italien, die Schweiz und Dänemark gibt. Einschließlich der Filialstandorte sollen aktuell mehr als 500 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig sein. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.