Schwarz und rund sind sie alle!?

„Eiskalt abgekupfert?“ hatte AutoBild gefragt anlässlich seines letztjährigen Ganzjahresreifentests mit Blick auf Contis damals noch recht jungen „AllSeasonContact“ im Vergleich zu Michelins schon einige Zeit im Markt erhältlichen „CrossClimate“ bzw. „CrossClimate+“. Beide sähen sich – so das Blatt weiter – „verdammt ähnlich“. So etwas kommt freilich immer wieder vor und ist wohl auch nicht groß verwunderlich. Wenn bei Ganzjahresreifen ein Zuviel an herkömmlichen Lamellen deren Eigenschaften im Trockenen abträglich ist und der Traktion auf winterlichen Fahrbahnen ein direktionales, V-förmiges Profil zugutekommt, dann können verschiedene Hersteller halt zu mehr oder weniger vergleichbaren Kompromisslösungen kommen. Nicht viel anders verhält es sich bei Sommer- oder Winterreifen, wie vor einiger Zeit schon die von einem Leser der NEUE REIFENZEITUNG festgestellte „Verwandtschaft“ zwischen Pirellis „Cinturato Winter“ und den Conti-Modellen „WinterContact TS 850“ und „WinterContact TS 860“ gezeigt hat. Doch auch ganz aktuell ist einem unserer Facebook-Fans, deren Anzahl sich langsam der Marke von 2.000 nähert, wieder Ähnlichkeiten zwischen zwei Profilen aufgefallen. Gewisse Parallelen zwischen dem neuen Profil „Winterstar 4“ der zur gleichnamigen Kooperation gehörenden Eigenmarke Point S sowie Vredesteins „Wintrac Xtreme S“ lassen sich in der Tat schwerlich leugnen. Wer will es Verbrauchern vor diesem Hintergrund verdenken, dass viele von ihnen der Überzeugung sind, schwarz rund seien ohnehin alle Reifen? christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.