ADAC GT Masters starten auf Pirelli in die neue Saison

An diesem Wochenende startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC-GT-Masters-Saison 2018. Und die neue Saison beginnt unter erstklassigen Vorzeichen. So ist das Fahrerfeld mit WEC-Weltmeistern, Le-Mans-Siegern, DTM- und ALMS-Titelgewinnern sowie sieben früheren ADAC-GT-Masters-Champions extrem stark besetzt. Gleiches gilt auch für die Fahrzeuge: gleich acht renommierte Autohersteller kämpfen in der Liga der Supersportwagen um Punkte. Audi, BMW, Corvette, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche sind wieder dabei. Zudem kehrte Ferrari in die Serie zurück, in der in diesem Jahr erstmals auch Honda fährt. „Ich bin mir sicher, dass wir auch 2018 wieder eine hochspannende Saison im ADAC GT Masters erleben werden“, sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Das ADAC GT Masters entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter und unterstreicht erneut seinen Ruf als eine der stärksten GT3-Serien weltweit.“ Exklusiver Reifenausrüster der Serie ist seit 2015 Pirelli. In diesem Jahr stattet das Unternehmen das ADAC GT Masters mit den neuen P Zero DHD2-Reifen aus. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten