Teils Halbierung der Ausgaben für Sommerreifen möglich

, ,

Wie im Vorjahr hat sich das Preisvergleichsportal Check24 rund um die Frühjahrsumrüstung einmal mehr dem Thema Reifen gewidmet und die bei diversen Onlineanbietern gelisteten Angebote entsprechender Produkte für die wärmeren Monate des Jahres einander gegenübergestellt. Herausgekommen sein soll dabei einmal mehr, dass Verbraucher durch einen Anbietervergleich bis zu 54 Prozent beim Sommerreifenkauf sparen können. Denn im Extremfall hat man Anfang März für einen identischen Satz von vier Pirelli-Reifen des Typs „Cinturato P1 Verde“ in der Dimension 205/55 R16 91V eine Preisdifferenz von 296 Euro zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter ermittelt, die 64 respektive 138 Euro je Reifen aufgerufen haben sollen. Für andere Produkte wie etwa Falkens „Sincera SN832 Ecorun“ in der Größe 175/65 R14 82T oder Michelins „Pilot Sport 4“ in 225/45 R17 94Y wird das Sparpotenzial mit 33 Prozent bzw. 21 Prozent angegeben. Selbst die durchschnittliche Einsparmöglichkeit, die sich beim Preisvergleich für neun siegreiche Modelle bei den diesjährigen Sommerreifentests des ADAC, von Autozeitung, GTÜ/ACE, Auto Motor und Sport, AutoBild, AutoBild Sportscars oder AutoBild Allrad ergibt, wird mit immerhin noch 19 Prozent beziffert. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten