Fünf Cordiant-Professional-Profile mit 3PMSF-Kennzeeichnung

,

Als von dem russischen Hersteller Joint Stock Company (JSC) Cordiant als dessen offizieller Handelspartner für die Länder Deutschland, Österreich, Slowenien, Griechenland und Italien ausgewiesener Anbieter von Lkw-Reifen der Marke Codiant Professional weist die Österreifen GmbH (Unterpremstätten/Österreich) darauf hin, dass insgesamt fünf Profile des betreffenden Portfolios mit der 3PMSF-Kennzeichnung versehen sind. Hinter dem Akronym verbirgt sich bekanntlich der Begriff „Three Peak Mountain Snow-Flake“ bzw. das Schneeflockensymbol, das gemäß aktualisierter Gesetzeslage Reifen nach Erfüllen entsprechender Voraussetzungen als für den Wintereinsatz geeignet ausweist. Laut den Österreichern dürfen sich nach „strengen Tests“ nun jedenfalls die Cordiant-Professional-Reifen „DL-1“, „DL-2“ und „DR-1“ für die Antriebsachse sowie die Universal- bzw. Busreifenprofile „VM-1“ und „VC-1“ mit dem Alpine-Symbol schmücken. Neben einer hohen Traktion und verbesserten Bremsleistung unter schwierigen Winterbedingungen sollen alle über „eine Reihe einzigartiger Technologien“ verfügen.

Die 2010 gegründete und auf Nutzfahrzeugreifen spezialisierte Österreifen GmbH wird vom russischen Reifenhersteller JSC Cordiant als dessen offizieller Handelspartner für die Länder Deutschland, Österreich, Slowenien, Griechenland und Italien ausgewiesen

Hinter der „Smart-Cor“ genannten verbirgt sich demnach eine zur Verlängerung der Reifenlebensdauer aufgrund einer höheren Verschleißfestigkeit der Lauffläche in Kombination mit einer stabilen Karkasse. „Eine spezielle Gummimischung mit Aktivkohle-Polymer-Wechselwirkungszentren verstärkt die Bindung zwischen Aktivkohle und Kautschuk und bietet eine extrem hohe Reifenverschleißfestigkeit“, so die Österreifen GmbH. Mit „Steel-Cor“ wird eine spezielle Reifenwulstkonstruktion beschrieben, die zu „ausgezeichneter Griffigkeit“ der Reifen und damit zu einem zuverlässigen respektive sicheren Gütertransport beitrage. „Die ‚Stone-Cor‘-Technologie mit speziellen 3D-Steinauswerfern in den Profilrillen schützt den Reifen effektiv vor Beschädigungen. Die Selbstreinigung des Profils wird dank der Verformungsdifferenz zwischen Profilstollen und der kegelförmigen Erhöhung während des Reifeneinsatzes verbessert“, verspricht der Anbieter darüber hinaus. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.