Bald Baubeginn für Trainingscenter am neuen Conti-Standort Clinton/Mississippi

Noch im Januar soll Continental mit dem Bau eines Trainingscenters für die Mitarbeiterausbildung an seinem neuen Standort Clinton im US-Bundesstaat Mississippi beginnen, berichten Medien von der anderen Seite des Atlantiks. Denn vor Ort errichtet der Konzern bekanntlich ja ein neues Lkw-Reifenwerk auf der grünen Wiese, und gemäß Zeitplan ist die Einstellung erster Beschäftigter dafür im Oktober dieses Jahres vorgesehen. Insofern wird demnach für Herbst die Fertigstellung des Trainingscenters angepeilt, zumal man es offenbar schon für die Vor- bzw. Einstellungsgespräche nutzen möchte. Für die Aufnahme der Produktion selbst in dem neuen Werk wird Ende 2019 anvisiert. „Das Reifengeschäft ist ein Geschäft mit und zwischen Menschen. Das Training und die Qualifikation unserer Mitarbeiter werden einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg des Hochlaufes haben“, wird Michael Egner, Conti-Projektmanager für den Neubau in Clinton, in diesem Zusammenhang in den Nachrichten aus den USA zitiert. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.