Zusammenarbeit zwischen Nokian und Fiege verlängert

Donnerstag, 24. August 2017 | 0 Kommentare
 
Vom Standort Otzberg aus versorgt Fiege eigenen Worten zufolge Händler in Deutschland sowie mehreren europäischen Ländern mit Nokian-Reifen
Vom Standort Otzberg aus versorgt Fiege eigenen Worten zufolge Händler in Deutschland sowie mehreren europäischen Ländern mit Nokian-Reifen

Nokian Tyres hat seinen Vertrag mit dem Logistikdienstleister Fiege vorzeitig bis Ende 2019 verlängert. Der finnische Reifenhersteller, der in der Stadt Nokia in seinem Heimatland sowie im russischen Wsewoloschsk bis dato (ein drittes ist in den USA geplant) zwei eigene Werke betreibt, vertraut in Sachen Pkw-Reifenlogistik demnach bereits seit 2015 auf Fiege als Partner. „Wir freuen uns sehr, dass einer der führenden Reifenhersteller der Welt uns weiter sein Vertrauen schenkt. Unser Kunde Nokian wächst stark, daher werden wir die gesamten 44.000 Quadratmeter Lagerfläche in Otzberg für Nokian bewirtschaften“, sagt Christian Thiemann, Mitglied der Geschäftsleitung im Bereich Reifenlogistik bei Fiege. Vom Standort in der hessischen Gemeinde Otzberg aus versorgt Fiege eigenen Worten zufolge Händler in Deutschland sowie mehreren europäischen Ländern mit den Reifen von Nokian Tyres. Abgesehen von dem deutschen Standort betreibt der Logistikdienstleister noch ein weiteres Distributionslager für die Finnen in der Nähe von Warschau (Polen) und zeichnet zudem für die österreichische Distribution von Tschechien aus verantwortlich. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *