Jordi Miranda schießt Aufnahmen für den Team-Zubehörkatalog 2018

Mittwoch, 16. August 2017 | 0 Kommentare
 
Um die Räder so darzustellen, wie sie auch nach dem Kauf auf den entsprechenden Fahrzeugen aussehen, wurden sie bei den Fotosessions für den neuen Team-Zubehörkatalog immer auf die Autos montiert
Um die Räder so darzustellen, wie sie auch nach dem Kauf auf den entsprechenden Fahrzeugen aussehen, wurden sie bei den Fotosessions für den neuen Team-Zubehörkatalog immer auf die Autos montiert

Damit die Felgen im für 2018 neuen Zubehörkatalog der Top Service Team KG ansprechend und zugleich wirklichkeitsgetreu in Szene gesetzt werden, vertraut der Reifenhandelsverbund auf die Fertigkeiten des Automobilfotografen Jordi Miranda. Als Schauplatz für der Aufnahmen ist die Wahl diesmal auf die Hallen von Rieger Tuning aus Eggenfelden gefallen. Für die Fotosessions wurden demnach Fahrzeuge der Marken Audi, BMW, Mercedes und VW mit Rädern solcher Hersteller wie Alcar, Autec, BBS, Borbet, HS Motorsport, OZ, Proline, Rad-Center Derkum (RC Design), Tomason, Tyremotive, Uniwheels oder Wheelworld kombiniert. Um die Räder so darzustellen, wie sie auch nach dem Kauf auf den entsprechenden Fahrzeugen aussehen, wurden sie immer auf die Autos montiert. „Es wurde nichts retuschiert, montiert oder nachbearbeitet. Unsere Vorgaben zur Abbildung wurden akribisch umgesetzt. Damit haben wir die Qualität unseres Zubehörkatalogs auf eine neue Stufe gehoben“, sagt André Schiller, Produktmanager Autoservice und Felgen bei Team. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *