Jetzt steht RSUs Sommerreifenreport für jedermann zum Herunterladen bereit

, , ,

Ab sofort kann sich jeder Interessent den neuen, von den Betreibern der B2B-Plattform TyreSystem herausgegebenen „Sommerreifenreport 2017“ kostenlos unter www.tyresystem.de/neuigkeiten als PDF-Dokument herunterladen. Mit der neutralen, nicht an Hersteller gebundenen Auflistung unter anderem der gefragtesten Reifengrößen in den verschiedenen Produktsegmenten (Pkw, Transporter, SUV/Offroad) richtet sich die RSU GmbH zwar vorwiegend an Händler, Kfz-Werkstätten und Autohäuser. Doch nachdem die Reifenreports der vergangenen Jahre – zum Herbst gibt es jeweils auch eine Version für Winterreifen – exklusiv TyreSystem-Kunden zugänglich waren, wird die aktuelle 16-seitige Version unter einem neuen Konzept nun öffentlich bereitgestellt.

Die darin enthaltenen Statistiken und Daten basieren nach wie vor auf den Verkaufszahlen des Unternehmens als Betreiber der Großhandelsplattform. Aber neuerdings findet der Leser auf den ersten Seiten auch Informationen dazu, wie sich der Anteil der Ganzjahresreifen bei den verschiedenen Produktgattungen entwickelt hat oder welchen Marktanteil die Segmente Premium, Quality, Budget und Low Budget – unter Zugrundelegung einer entsprechend von RSU vorgenommenen Markeneinteilung – für sich reklamieren können. „Anlass für die inhaltliche Überarbeitung unseres Reifenreportes war eine stärkere Nutzerorientierung“, erklärt RSU-Geschäftsführer Simon Reichenecker.

„Informationen wie der Verkaufsrang oder das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Reifens können TyreSystem-Nutzer jederzeit zu tagesaktuellen Preisen auf unserer Plattform abrufen und wurden deshalb aus dem Report entfernt. Stattdessen stellen wir nun deutlich mehr Daten zur Verfügung, mit welchen der Händler Markttendenzen erkennt und diese auch gewinnbringend in das Verkaufsgespräch einfließen lassen kann”, ergänzt er. Zusätzlich bietet TyreSystem an, weitere Platzierungen (als CSV- und Excel-Datei) und individuelle Datenbankabfragen auf Artikel- und Verkaufszahlen zu erstellen. Diese können per E-Mail an jan.ocker@rsu-reifen.de angefragt werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.