Die aktuelle Ausgabe *)


*) Um unser E-Paper lesen zu können, müssen Sie Abonnent der NEUE REIFENZEITUNG und eingeloggt sein. Sie können hier abonnieren.


Die Schwerpunktthemen der aktuellen Ausgabe

Michael Saitow hält Plädoyer für kundenfreundlicheren E-Commerce – S. 28

Nachdem die Saitow AG Anfang März für Tyre24.Alzura.com eine neue Kundenkonto- und Preisstruktur eingeführt hatte, war zwischenzeitig die Kritik in den Reihen der Lieferanten – über 2.000 führt das Unternehmen aus Kaiserslautern auf ihrer Reifen-, Räder- und Teilehandelsplattform – hochgekocht. Unternehmensgründer und CEO Michael Saitow erläuterte nun erstmals umfassend die Beweggründe für die Veränderungen, ein Plädoyer für einen kundenfreundlicheren E-Commerce.

Keine generelle Empfehlung des ÖAMTC für Ganzjahresreifen – S. 40

Zusammen mit der Veröffentlichung seines diesjährigen Sommerreifentests hatte der ADAC bereits angekündigt, dass er sich zusammen mit seinen europäischen Partnerklubs später im Jahr auch Ganzjahresreifen noch widmen wolle. Jetzt hat der Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC) die Ergebnisse eines entsprechenden Produktvergleiches von insgesamt neun Profilen der Dimension 175/65 R14 82/86 T/H vorgelegt. Die Ergebnisse? Beeindruckend und ernüchternd.

Tire Cologne – Die Branche trifft sich in Köln – S. 64

Vom 29. Mai bis zum 1. Juni wird zum ersten Mal die „Tire Cologne“ stattfinden. Die Branche trifft sich in Köln und alle freuen sich und sind gespannt. In der vorliegenden Ausgabe können sich unsere Leser auf den Seiten 64 bis 91 einen Überblick verschaffen, was sie auf der Messe alles erwartet. Und das ist viel. Täglich wird das Team der NEUEN REIFENZEITUNG auch an den Messetagen die Branche auf dem Laufenden halten. Auf vier großen Bildschirmen auf dem Boulevard, der die Messehallen verbindet, und auf dem Stand der NRZ werden die Besucher und Aussteller über Neuigkeiten aus der Branche informiert.

Peter Unger will mit Apadio Auto-Teile „Alles rund ums Auto“ bieten – S. 90

Seitdem Apadio Auto-Teile 2016 das Licht der Welt erblickte, haben die Verantwortlichen intensiv daran gearbeitet, die Marke als „Anbieter für alles rund ums Auto“ im Internet zu positionieren. Als Onlineangebot der Unger Unternehmensgruppe von ATU-Gründer Peter Unger kann Apadio Auto-Teile dabei einerseits auf eine jahrzehntelange Branchenerfahrung setzen. Andererseits positioniert sich die Marke auch über eine Teilesuche für Endverbraucher und Händler über die sogenannte VIN- bzw. auf Deutsch FIN-Nummer – die 17-stellige Fahrwerksnummer – sowie eine neue enge Zusammenarbeit mit Apadio-Systempartnern, auch aus dem Reifenhandel.

Industrie-/OTR-Reifen: Markt erholt sich immer weiter – S. 92

Der Markt für Industrie-/OTR-Reifen hat sich in den vergangenen Jahren gut erholt, auch wenn er immer noch nicht auf dem Niveau von 2008/2010 steht. Die großen Hersteller blicken unterdessen zuversichtlich in die Zukunft und gaben sich jüngst auf der CeMAT-Messe in Hannover ein Stelldichein. Dabei wurden zahlreiche Produktinitiativen vorgestellt, in deren Mittelpunkt stets ein Ziel steht: die Effizienzsteigerung im Materialumschlag.


Unser E-Paper-Archiv