Die aktuelle Ausgabe *)


*) Um unser E-Paper lesen zu können, müssen Sie Abonnent der NEUE REIFENZEITUNG und eingeloggt sein. Sie können hier abonnieren.


Die Schwerpunktthemen der aktuellen Ausgabe

Wechselhafte Preise im Online(reifen)handel – S. 26

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. hat einen detaillierten Blick auf die Preisdynamik im Onlinehandel geworfen. Dafür wurden insgesamt 16 Internetanbieter aus verschiedenen Branchen ausgewählt, darunter mit ATU und Tirendo auch zwei rund um das Reifengeschäft. Dabei hat sich gezeigt, dass die Preise innerhalb kürzester Zeit teilweise sehr stark schwanken können nach dem Motto „Heute so und morgen so“.

DPD: „Reifen zu transportieren, hat eben seinen Preis“ – S. 36

Der Reifenmarkt leidet unter chronisch knappen Produktmargen, zumindest auf Ebene der Groß- und Einzelhändler. Wenn dann auch noch Paketversender ihre Preise zur Saison anheben, ist die Verärgerung bei vielen im Markt groß, sieht man sich doch in einem Abhängigkeitsverhältnis. Im Interview erläutert DPD-CSO Andreas Reß, warum auch der Marktführer Marktmechanismen unterliegt und wie er im wettbewerbsintensiven Paketversandgeschäft Kosten „verursachergerecht“ und nicht mehr pauschal verteilen will.

Winterzeit ist Reifentestzeit – S. 44

Alle Jahre wieder: Nach dem Erscheinen des ersten Reifentests zur jeweiligen Umrüstsaison – wie diesmal der Vergleich von aktuellen Ganzjahresreifen durch Auto Motor und Sport (AMS) – geht es meist Schlag auf Schlag, und auch andere Magazine ziehen nach. Von daher finden Sie in dieser Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG die Ergebnisse der Produktvergleiche angefangen eben bei dem von AMS über die des ADAC, der AutoBild-Gruppe und der Autozeitung oder der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ)

„Reifen“ erstmals unterm Automechanika-Dach – S. 74

Premiere und (Doppel-)Jubiläum zugleich: Dieses Jahr hat die aus Essen bekannte „Reifen“ ihre Pforten zum 30. Mal geöffnet, allerdings erstmals in Frankfurt am Main unter dem Dach der Automechanika, die ihrerseits zum 25. Mal an den Start ging. Insgesamt rechnen die Veranstalter der Reifenfachmesse in der Mainmetropole allerdings „nur“ etwa 160 der diesmal über 5.000 Automechaniker-Aussteller zu.

Michelin will Marke Kleber reaktivieren – S. 98

Selbst wenn der Michelin-Konzern weltweit zuallererst für seine gleichnamige Marke aus dem Premiumsegment bekannt ist, produziert und vertreibt man in den Segmenten darunter gleich mehrere weitere Marken. Eine von zwei Marken aus dem mittleren Segment ist Kleber, die jetzt reaktiviert werden soll und von der es gleich zwei neue Reifen gibt: „Dynaxer UHP“ und „Dynaxer HP4“.

Viertelmillion Besucher auf der IAA Nutzfahrzeuge – S. 102

Die 67. IAA Nutzfahrzeuge löste ihren Anspruch als weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität ein. „Hier ist eine gesamte Branche im Aufbruch“, bilanzieren die Veranstalter die acht Messetage. Im Zentrum standen dabei die Megatrends Elektromobilität, Digitalisierung und urbane Logistik – und zwar bei Herstellern von Nutzfahrzeugen und Bussen, bei der Trailerbranche und den vielen Zulieferern.


Unser E-Paper-Archiv