H&R zeigt „Meisterstücke“ auf der Essen Motor Show

Dienstag, 22. November 2016 | 0 Kommentare
 
Auch der mit H&R-Hochleistungssportfedern ausgerüstete DTM BMW M4 des frisch gebackenen DTM-Champions Marco Wittmann ist auf der Essen Motor Show am Stand des Lennestädter Fahrwerksexperten zu sehen
Auch der mit H&R-Hochleistungssportfedern ausgerüstete DTM BMW M4 des frisch gebackenen DTM-Champions Marco Wittmann ist auf der Essen Motor Show am Stand des Lennestädter Fahrwerksexperten zu sehen

Am Stand von H&R auf der Freitag mit dem Preview Day beginnenden Essen Motor Show „sind zahlreiche Leckerbissen für Motorsportfans und Liebhaber sportlicher Automobile“ zu bewundern: So erwarten das Messepublikum am Stand in Halle 10 der mit H&R-Hochleistungssportfedern ausgerüstete DTM BMW M4 des frisch gebackenen DTM-Champions Marco Wittmann und der ebenfalls mit H&R-Technologie bestückte Audi S1 EKS von Rallye-Cross-Weltmeister Mattias Ekström. Ergänzt wird die H&R-Motorsportgalerie durch einen 608 PS starken Bentley Continental GT3, mit dem das Bentley Team Abt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und die ADAC GT Masters bestritt.

Der Technologietransfer von der Rennstrecke auf die Straße sei dabei „aber nicht weniger beeindruckend: Diesen demonstriert H&R anhand sportlicher Automobile vom Feinsten. Dazu zählen eine von Prior Design veredelte Breitbauversion des AMG GT/S und die exklusive Hamann-Motorsport-Interpretation des Range Rover Evoque Cabrios“, schreibt dazu H&R in einer Mitteilung.

Ebenfalls am H&R-Stand in Essen auf der Motor Show zu sehen: aktuelle Spurverbreiterungen (links) und Gewindefahrwerke

Ebenfalls am H&R-Stand in Essen auf der Motor Show zu sehen: aktuelle Spurverbreiterungen (links) und Gewindefahrwerke

Beim AMG GT/S verwirklichten die H&R-Ingenieure mit einer Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 30 Millimeter eine extrem dynamische Linienführung. „Diese setzt die von Prior Design veredelte Breitbauversion des AMG GT/S kraftstrotzend in Szene“, heißt es dazu weiter. Die präzisionsgefertigten Sportfedern unterstützen das AMG-Ride-Control-Fahrwerk und sollen für ein spürbares Plus an Querdynamik sorgen. „Dass H&R-Sportfedern und Trak+-Spurverbreiterungen Automobilen einen besonders sportiven Charakter verleihen, zeigt auch der von Hamann Motorsport aufwendig individualisierte Range Rover Evoque als Widebody-Cabrio-Version. Die dynamische Tieferlegung und der selbstbewusst breitschultrige Stand bringen die luxuriösen 22-Zoll-Sporträder auf besonders hinreißende Art zur Geltung.“ Das Modell wird am Stand von H&R erstmals in Deutschland präsentiert.

Der Besuch in Halle 10 bei H&R lohne sich aber immer, „ganz gleich, welche Fahrzeuge in der Garage der Messebesucher warten: Neben den Meisterstücken und Ausstellungsfahrzeugen gibt es auf stolzen 400 Quadratmetern Standfläche in Essen jede Menge Infos rund um das aktuelle Programm an Sportfedern, Stabilisatoren, Spurverbreiterungen und Gewindefahrwerken für Serienfahrzeuge.“ ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *