Ehrung für die besten Schaeffler-Lieferanten

Rund 5.000 Zulieferunternehmen versorgen Schaeffler an 74 Fertigungsstandorten weltweit mit Produktionsmaterialien – zehn von ihnen ist für „hervorragende Qualität, Zuverlässigkeit, wettbewerbsfähige Kostenstrukturen, Service, Innovationen und eine globale Präsenz“ unlängst der Lieferantenpreis 2015 des Unternehmens verliehen worden. Die Auszeichnungen für Produktionsmaterial werden alle zwei Jahre verliehen – im Wechsel mit der Verleihung der „Premium Supplier Awards“ im Rahmen der Einkaufskooperation mit der Continental AG.

Der Einladung zur diesjährigen Zeremonie bei Schaeffler sind 100 Toplieferanten mit insgesamt 250 Teilnehmern aus 20 Ländern gefolgt. Oliver Jung – Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf und Chief Operating Officer bei Schaeffler – sowie Michael Hartig als Einkaufsleiter des Zulieferers dankten ihnen für vorbildliche Leistungen und überreichten den letztlich zehn Preisträgern, die in einem vorherigen Auswahlverfahren aus diesem Kreis ermittelt worden waren, ihre Auszeichnung als „Supplier of the Year 2015“. Freuen darüber können sich die Bilstein GmbH & Co. KG (Deutschland), Harsha Engineers Limited (Indien), KLS Ljubno d.o.o. (Slowenien), LG Innotek Co. Ltd. (Korea), die Ortrander Eisenhütte GmbH (Deutschland), POSCO (Korea), die Schleifscheibenfabrik Alfons Schmeier GmbH & Co. KG (Deutschland), Tan Kong Precision Balls Co. Ltd. (Taiwan), die Uchiyama Manufacturing Corp. (Japan) sowie die Voestalpine Deutschland GmbH (Deutschland).

„Unser Ziel ist es, mit den besten Lieferanten zusammenzuarbeiten“, sagt Jung. Die Zulieferpartner seien ein bedeutender Teil des Schaeffler-Produktionssystems, und durch ihre Liefertreue, deren Einhaltung von Qualitätsstandards und wettbewerbsfähige Kostenstruktur sowie die Optimierung der Lieferkette könne man gemeinsam erfolgreich sein. „Das erfordert von den Lieferanten auch ein hohes Technologieverständnis, Spezialisierung und Qualifikation in allen Bereichen“, so Jung weiter. „Unsere Lieferanten spielen bei Schaeffler eine wichtige Rolle, um die hohen Zielsetzungen im Hinblick auf Qualität, Kosten und Liefertreue zu unterstützen. Dazu werden sich Schaeffler und seine besten Lieferanten in Zukunft viel enger verzahnen, um auf der ganzen Lieferkette Bestände und Durchlaufzeiten zu reduzieren“, ergänzt Einkaufsleiter Michael Hartig. Demnach liegt das Einkaufsvolumen von Schaeffler dieses Jahr bei 7,8 Milliarden Euro. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.