Michelin startet Onlineverkauf von BFGoodrich-Reifen

, ,

Nachdem sich Wettbewerber Goodyear in Nordamerika bereits seit rund einem Jahr darin übt, als Onlinehändler seine Reifen direkt an Endverbraucher zu verkaufen, hatte zuletzt auch schon der französische Michelin-Konzern offenbar erste Erfahrungen mit einem solchen Ansatz sammeln wollen in seinem Heimatland. Jetzt gehen die Franzosen auf der anderen Seite des Atlantiks einen weiteren Schritt, selbst wenn es in den USA aktuell um die Zweitmarke BFGoodrich geht. Denn Autofahrer sollen sie nun über einen entsprechenden Shop auf der Website www.bfgoodrichtires.com erwerben können. Zunächst zwar nur in einem weiteren Umkreis rund um Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina, doch in mehreren Phasen soll das Ganze dann bis Ende des Jahres auf die gesamten Vereinigten Staaten ausgedehnt werden.

Mit der Onlinepräsenz wolle man es den Kunden so einfach wie möglich machen, Reifen zu kaufen, heißt es dazu. Sie können auf der Site nicht nur nach den zu ihrem Fahrzeug passenden Modellen suchen, sondern dabei zudem ihren Fahrstil bzw. das jeweilige Einsatzprofil berücksichtigen lassen sowie die dann ausgewählten Reifen letztendlich kaufen und einen Termin zur Montage bei einem der dafür hinterlegten Partner vereinbaren. „Das ist eine wichtige Evolution rund um den Prozess des Reifenkaufes“, ist Scott Clark, Chief Operating Officer der Michelin North America Inc., überzeugt. Heutzutage erwarteten die Verbraucher einfach, überall und zu jeder Zeit mithilfe jedes beliebigen Computers, Tablets oder Smartphones Reifen kaufen zu können.

„Für unsere Marke [BFGoodrich] gibt keine eigenen Handelsgeschäfte, sodass eine Partnerschaft mit unserem Händlernetzwerk entscheidend für den Erfolg ist. Wir haben eng mit dem Handel zusammengearbeitet, um ein E-Commerce-Servicepartnerprogramm zu entwickeln und ein Onlinevertriebsmodell auf die Beine zu stellen, von dem alle Seiten gleichermaßen profitieren: die Verbraucher genauso wie der Handel und unser Unternehmen“, erklärt Clark. Bestellt werden die Reifen demnach über die Onlinepräsenz unter www.bfgoodrichtires.com, um zum vereinbarten Termin dann direkt an den Montagepartner geliefert zu werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.