Tronchetti Provera übernimmt Leitung der Pirelli-Sparte Industrial selbst

Mittwoch, 25. November 2015 | 1 Kommentar
 

Nach nur wenigen Monaten in Diensten von Pirelli Tyre S.p.A. wird Lorenzo Sistino, seit dem Sommer erst General Manager Industrial bei dem mittlerweile chinesisch-italienischen Reifenhersteller, das Unternehmen zum Ende des Jahres schon wieder verlassen. Seine Aufgaben werden demnach durch Executive Vice President/Chief Executive Officer (CEO) Marco Tronchetti Provera übernommen, während Sistino über gesetzliche Abfindungsregelungen hinaus eine Summe in Höhe von 800.000 Euro für seinen Ausstieg gezahlt wird. Hinzu kommen weitere knapp 340.000 Euro im Zusammenhang mit einer Wettbewerbsausschlussklausel, wonach der scheidende Manager für die Dauer von zwölf Monaten keine Angebote von in Sachen Nutzfahrzeug-, Landwirtschafts- oder OTR-Reifen aktiven Unternehmen annehmen darf – zumindest nicht für geografische Regionen, in denen Pirelli ebenfalls solche Produkte vermarktet. Zeitgleich mit dieser personellen Umbesetzung wird zukünftig Fabio Bocchio, Chief Financial Officer Industrial des Reifenherstellers, die Position als Chief Operating Officer Industrial übernehmen und in dieser Funktion direkt an Tronchetti Provera berichten. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

  1. Boehne sagt:

    Na, da kann man Sr. Sistino zu der schwer verdienten Million ja nur beglückwünschen und sich gleichzeitig fassungslos an den Kopf fassen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *