business

Beiträge

Point S Deutschland: eine Kooperation im Wandel

, ,

Die Point S Deutschland hat in den vergangenen Jahren ein hohes Maß an Wandlungsfähigkeit dokumentiert. Während der Weg in vielen Organisationen und Verbundgruppen des Reifenhandels zu einer immer tieferen Integration führt, haben die Verantwortlichen in Ober-Ramstadt den entgegengesetzten …

Große Pläne bei Point S: In acht Jahren auf weltweit 10.000 Standorte wachsen

,
Selbst wenn auf der Website von Point S Development aktuell noch leicht andere Zahlen präsentiert werden, hat der internationale Verbund nach den Worten seines Vice-President Christophe Rollet mittlerweile mit rund 5.700 Standorten in 49 Ländern Fuß gefasst – binnen acht Jahren will man nun die Marke von weltweit 10.000 Betrieben knacken (Bild: Point S Development)

Nach dem 50-jährigen Jubiläum, das der Reifenhandelsverbund im vergangenen Jahr begehen konnte, will die internationale Point-S-Organisation ganz offensichtlich beim Status quo nicht verharren. Denn im Gespräch mit dem französischen Magazin Le Journal de la Rechange et de

Virtuelle Konferenz: Gundlach, Goodyear und andere zur digitalen Transformation

, ,
Interessenten an der virtuellen N4-Konferenz zum Leitthema „Wie aus Ganzheitlichkeit mehr als bloß ein Buzzword wird“ bzw. dazu, welche Chancen sich durch die viel diskutierte digitale Transformation bieten, können sich unter https://n4.de/virtual-conference anmelden (Bild: Screenshot)

Unter dem Namen N4 agiert eine mit Blick auf Softwarelösungen aktive Gruppe mehrerer Unternehmen wie NetRapid, N-Systems, Nexnova Business, Nexnova Software und weiterer Schwesterfirmen mit nach eigenen Angaben in Summe mehr als 150 Mitarbeitern im Markt. Zu den …

100 Jahre wechselhafte Geschichte: Fünf Rolands und ihr Reifenhandel im Harz

,

Drei Dinge waren Roland Richter schon vor Geburt sicher: sein Vorname, Gummi im Blut und der Wille, auch gegen Widerstände anzukämpfen. Der Reifenfachhändler aus Wernigerode im Harz kann in diesem Jahr auf eine 100-jährige Geschichte in der Reifenbranche …

Reifen Richter: Fünf Rolands und ihr Reifenhandel im Harz

Drei Dinge waren Roland Richter schon vor Geburt sicher: sein Vorname, Gummi im Blut und den Willen, auch gegen Widerstände anzukämpfen. Der Reifenfachhändler aus Wernigerode im Harz kann in diesem Jahr auf eine 100-jährige Firmengeschichte in der Reifenbranche …

Reifenhändler stark beim Thema Autoservice – Neue „Service-Champions“

Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH (Köln), Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie die Zeitung Die Welt haben erneut Deutschlands sogenannte „Service-Champions“ gekürt. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zum erlebten Service stehen insgesamt über 1,9 Millionen Kundenurteile zu 4.196 Unternehmen und …

„Automatisierung ist der Weg in die Zukunft der Runderneuerung“ – Rigdon

Während viele europäische Runderneuerungsmärkte traditionell handwerklich und insofern mittelständisch geprägt sind, ist der Trend zur Konsolidierung und zur Strukturvergrößerung allerorten unverkennbar. Auch wenn viele Branchenbeobachter überzeugt sind, dass auch zukünftig die Kundennähe kleiner lokaler Produzenten ein nicht zu …

Point-S-Frühjahrsbevorratung: Losglück für Volker Feldmann

,

Reifenhändler Volker Feldmann hat einen Opel Corsa im Rahmen der Point-S-Frühjahrsbevorratung gewonnen. Der Wagen wurde von Kumho Tyre für das Gewinnspiel zur Verfügung gestellt. Der Inhaber und Geschäftsführer der Point S Reifen Hübner GmbH aus Bad Berleburg wird …

Kumho Tyre rüstet Leserwahl-Gewinner mit Offroadreifen aus

Für die diesjähigen Awards der Zeitschrift Off Road hat Kumho Tyre einen Teil der Preise spendiert. Wie der Hersteller mitteilt, habe der zweite Sieger im Rahmen der Leserwahl „einen Satz hochwertiger Offroadreifen“ erhalten, und zwar einen Satz SUV-Ganzjahresreifen …

RTC-Partner Kuttnick überzeugt: „Der Pannendienst gehört einfach zum Reifenfachhandel dazu“

,
Die Brüder Matthias Ecke (links) und Alf Rabe haben das Unternehmen RTC Reifen- und Autoservice Kuttnick vor 16 Jahren vom Gründer übernommen und sind froh, ihre unternehmerische Freiheiten als Gesellschafter einer Kooperation nicht hergeben zu müssen (Bild: NRZ/Arno Borchers)

Reifenhändler, die Mitglied in einer Kooperation werden wollen, folgen üblicherweise vielfältigen Beweggründen. Das war früher so und das ist auch heute so. Am Anfang dessen, was man vielleicht Anlehnungsbedürfnis nennen könnte, steht der gemeinsame Einkauf, also Kostenvorteile durch …