Beiträge

Kumho-Eigentümer an neuem Algerien-Reifenwerk beteiligt

Der chinesische Hersteller Qingdao Doublestar, der im Sommer 2018 einen Anteil von 45 Prozent an Kumho Tire und damit die Kontrollmehrheit an dem südkoreanischen Reifenhersteller erworben hat, beteiligt sich offenbar an der Errichtung einer Reifenfabrik in Algerien. …

Neues algerisches Reifenwerk nimmt Produktion auf

Bekanntlich entsteht in Algerien seit 2017 ein neues Reifenwerk, das einmal das größte Afrikas werden soll. Wie die Zeitschrift European Rubber Journal dazu nun berichtet, habe das Unternehmen Eurl Saterex-Iris als Betreiber nun die Produktionsanlagen hochgefahren. In Sétif …

Algerischer Energiekonzern will in Reifenfertigung investieren – Partner

Der algerische Energiekonzern Sonatrach kündigt Investitionen im Reifenbereich an. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, wolle der staatliche Monopolist im Mineralölbereich künftig auch Reifen produzieren; von jährlich fünf Millionen Tonnen Reifen spricht Vizepräsident Akli Remini in diesem …

Jetzt ist’s offiziell: Bridgestone übernimmt Speedy

,

Im April kursierte es noch als Gerücht, jetzt aber hat es Bridgestone auch ganz offiziell bestätigt: Der japanische Reifenhersteller bzw. dessen Europadependance übernimmt die französische Werkstattkette Speedy zu 100 Prozent. Zumindest, sofern die europäischen Wettbewerbshüter nicht ihr …

Michelin-Nfz-Reifenproduktionen in Deutschland und Osteuropa sicher

,

Bei einer spontan einberufenen Telefonkonferenz mit Analysten erläuterte Michelins Chief Financial Officer Marc Henry, trotz der derzeit stattfindenden industriellen Restrukturierung des Unternehmens mit der Schließung mehrerer Reifenwerke (Frankreich, Algerien, Kolumbien) seien die Nutzfahrzeugreifenfabrik in Deutschland und Osteuropa sicher. …

Vermarktungspartner für Lionax-Reifendruckkontrolle

Laut der Earth Times kann der chinesische Anbieter von Reifendruckkontrollsystemen Lionax einen ersten vielversprechenden Geschäftskontakt mit einem potenziellen Abnehmer vom afrikanischen Kontinent vermelden. Demnach hat das in Algerien beheimatete Unternehmen Hi-Speed Interesse daran angemeldet, unter anderem das mit …

Algerien: 30.000 falsch deklarierte Gebrauchtreifen beschlagnahmt

Im Hafen der algerischen Hauptstadt Algier haben die Zollbehörden 30.000 Gebrauchtreifen beschlagnahmt, weil die Lieferungen in den Begleitpapieren offensichtlich falsch deklariert waren. Das berichtet jedenfalls die Tageszeitung El Khabar des Landes. Die Ware stammt demnach aus Europa. Die …

Wiedereröffnung der algerischen Michelin-Fabrik

Gut neun Jahre nach Schließung hat Michelin die Lkw-Reifenfabrik in Hussein Dey vor den Toren Algiers wieder eröffnet. Das Werk war im Jahre 1963 gegründet worden und hatte bis zu seiner Schließung 1993 auch Pkw-Reifen produziert. In der …