Neues Logo, neuer Name und neues Konzept: die IAA Transportation

Die Erwartungen aufseiten der Aussteller sind mindestens genauso groß wie die aufseiten der Veranstalter: Nachdem die Corona-Pandemie nach 2018 eine mehrjährige Pause erzwungen hat, findet die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover nun nicht nur unter einem neuen Namen statt, und zwar als IAA Transportation, sondern die deutschen und internationalen Transport- und Logistikunternehmen, wozu natürlich auch wieder einige Unternehmen aus der Reifenbranche zählen, steht dabei eine Messe ins Haus, die außerdem nach einem „neuen Konzept“ angelegt ist. Das beides offenbar im Markt ankommt, zeigt die Tatsache, dass die Anmeldung für Aussteller bereits im Juli nur noch unter Vorbehalt möglich war, sind doch bereits fast 100 Prozent der Ausstellungsfläche fest verbucht.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Truck wird vom 20. bis 25. September 2022 an der IAA Transportation in Hannover teilnehmen und sein Produktprogramm an Aluminiumrädern für Lkw, Busse und Anhänger sowie […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert