Revolutionäres angekündigt: BBS hat „das Rad neu erfunden“

, , ,
Klaus Wohlfarth, Geschäftsführer des zur KW-Automotive-Gruppe gehörenden Räderherstellers, wird die für die „Tire Cologne“ angekündigte BBS-Weltneuheit höchstpersönlich vorstellen (Bild: NRZ/Christine Schönfeld)

Für die bevorstehende „The Tire Cologne“ vom 24. bis zum 26. Mai kündigt der Räderhersteller BBS Revolutionäres an. Um die Spannung bis zum Start der Messe hochzuhalten, verrät das Unternehmen freilich nicht, worum genau es sich dabei handelt. Das Geheimnis soll dann erst bei einer Pressekonferenz unter dem Motto „The Wheel Revolution“ vor Ort im Rahmen der Reifenmesse in Köln gelüftet werden. Bei der wird Klaus Wohlfarth, Geschäftsführer der zur KW-Automotive-Gruppe gehörenden BBS Automotive GmbH, die Weltneuheit demnach höchstpersönlich vorstellen. Vorab heißt es jedenfalls, man habe nichts weniger, als „das Rad neu erfunden“. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.