Delta4x4 baut Jeep für Cooper-Reifentests im Gelände auf

, ,
Der von Delta4x4 für Cooper aufgebaute Jeep Wrangler Rubicon soll mit seiner „Discoverer-STT-Pro-P.O.R.“-Bereifung mittlerweile bereits ein umfangreiches Testprogramm abgespult haben (Bild: Delta4x4)

Die auf das Tuning von Offroadfahrzeugen spezialisierte Delta Geländesport und Zubehör Handels GmbH hat für Cooper Tires einen Jeep Wrangler Rubicon aufgebaut, mit dem der mittlerweile zu Goodyear gehörende US-Reifenhersteller sein „Discoverer STT Pro P.O.R.“ genanntes Profil in schwierigstem Gelände getestet hat. Dementsprechend hat das unter dem Namen Delta4x4 bekannte Unternehmen mit Sitz im Ortsteil Unterumbach von Odelzhausen zuvor Hand angelegt an das Fahrzeug, das in der Rubikon-Version bereits im Serientrimm mit besten Geländeeigenschaften aufwarten soll. Spendiert wurde dem Wagen von Delta4x4 zunächst eine Fahrwerkshöherlegung um 50 Millimeter, wobei das speziell für den Wrangler Rubicon entwickelte Suspension Kit aus längeren Eibach-Schraubenfedern in Kombination mit Bilstein-Dämpfern besteht. Die Bereifung in Form eben des „Discoverer STT Pro P.O.R.“ im Format 35×12,5 R20 wurde bei alldem auf die „Klassik-B“-Felge von Delta4x4 montiert, die über einen austauschbaren Ring als Anfahrschutz verfügt, der – so der Offroadtuner weiter – „die Energie bei Geländekontakten aufnimmt und die Felge somit vor Beschädigungen schützt“. Er könne im Fall des Falles „leicht und preiswert“ ersetzt werden, heißt es. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.