Bekommt die Tür gezeigt: Conti-Finanzchef Schäfer muss gehen

Wolfgang Schäfer, dessen Mandat 2019 eigentlich bis Dezember 2024 verlängert worden war und der immerhin beinahe zwölf Jahre diese Position bekleidete, ist nicht länger Finanzchef bei Conti – seine Vorstandsbestellung ist „mit sofortiger Wirkung“ beendet (Bild: Unternehmensvideo/Screenshot)

Wie einer Konzernmitteilung dazu zu entnehmen ist, hat der Continental-Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung der „einvernehmlichen Beendigung“ der Vorstandsbestellung von Finanzchef Wolfgang Schäfer mit sofortiger Wirkung zugestimmt. Oder anders formuliert: Der im Vorstand des Automobilzulieferers bislang für Group Finance and Controlling, Group Information Technology sowie Group Compliance, Law and Intellectual Property zuständige 62-Jährige, dessen Mandat zuletzt im März 2019 bis Dezember 2024 verlängert worden war und der seit 1. Januar 2010 und damit immerhin beinahe zwölf Jahre diese Position bekleidete, muss gehen. Wie es weiter heißt, stehe diese personelle Veränderung „im Zusammenhang mit den bereits bekannten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover zur Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren und Defiziten bei der andauernden Aufklärung bei Continental“. Wobei sich natürlich unmittelbar die Frage danach aufdrängt, inwiefern denn ein Finanzer für vermeintliche technische (Fehl-)Entwicklungen die Verantwortung tragen kann. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] sich Continental Mitte dieser Woche im Zusammenhang mit der VW-Dieselaffäre von Finanzvorstand Wolfgang Schäfer getrennt hatte, rückt nun offenbar auch der ehemalige Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart in den Fokus der […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.