Ehemaliger Bridgestone-Europa-Chef wird USTMA-Vorsitzender

Als Nachfolger von Steve McClellan, President Americas bei der Goodyear Tire & Rubber Company, übernimmt Paolo Ferrari für die kommenden zwei Jahre den Vorsitz der U.S. Tire Manufacturers Association (USTMA, hieß früher RMA), dem US-amerikanischen Reifenherstellerverband. Der gebürtige Italiener war bis Januar 2020 CEO und President von Bridgestone in Europa und hatte daraufhin die Funktion als President, CEO und COO von Bridgestone Americas übernommen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.