Teambus des Fußballbundesligisten Bayer Leverkusen steht auf frischen Gummis

Die Montage der Reifen an dem Mannschaftsbus der Werkself erfolgte durch den Premio-Reifenservice Johann in der Filiale in Köln Porz (Bild: Kumho)

Zur neuen Saison 2021/2022 der Fußballbundesliga ist der Mannschaftsbus von Bayer 04 Leverkusen neu bereift worden. Hat Reifenhersteller Kumho seine Partnerschaft mit dem Klub gerade erst verlängert, rollt er insofern nun wieder auf dessen Profilen „KXS10“ an der Lenk- und „KXD10“ an der Antriebsachse. Zum Einsatz kommt dabei jeweils die Größe 295/80 R22.5, wobei die Montage durch den Premio-Reifenservice Johann in der Filiale in Köln Porz erfolgte. Das Fahrzeug – ein 368 kW starker Lion’s Coach der Marke MAN – nutzt das Team bei sämtlichen Heim- und Auswärtsspielen in der Bundesliga sowie auch bei Partien im DFB-Pokal oder der Europa League. Die in allen wichtigen 19.5- und 22.5-Zoll-Größen angebotenen Reifen werden dabei als rollwiderstandsoptimiert beschrieben und eignen sich nach den Worten ihres Herstellers für Lkw genauso wie für Busse. „Beide Profile verfügen über das 3PMSF-Symbol und eine M+S-Markierung und sind für den ganzjährigen Einsatz konzipiert. Die stabile Schulterkonstruktion sorgt für gleichmäßigen Reifenabrieb, eine spezielle Laufflächenmischung für ausgezeichnete Fahreigenschaften sowie eine hohe Laufleistung, die optimierte Profilgestaltung für entsprechenden Komfort“, verspricht Kumho. cm

1 Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.