USA bestätigen Zölle gegen Südkorea, Taiwan, Thailand und Vietnam

Erwartungsgemäß hat die US-amerikanische International Trade Commission (ITC) Anti-Dumping-Zölle auf Pkw- und LLkw-Reifenimporte aus Südkorea, Taiwan und Thailand in Kraft gesetzt. Vietnam wurde – anders als ursprünglich vorgesehen – von den Anti-Dumping-Zöllen ausgenommen, entsprechende Importe werden indes mit sogenannten Countervailing Duties, also Strafzöllen, belegt. Während die Anti-Dumping-Zölle zwischen 14,62 und 101,84 Prozent variieren, liegen die Strafzölle zwischen 6,23 und 7,89 Prozent. Wie es dazu in US-Medien heißt, erreichten 2020 85,4 Millionen Pkw- und LLkw-Reifen den amerikanischen Markt aus den vier genannten Ländern. ab

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] stammen von Nankang Rubber Tire. Federal war in eine immense wirtschaftliche Schieflage geraten, nachdem die USA Anti-Dumping-Zölle auf Reifen aus Taiwan verhängt hatten. Im Falle Federals lag der Zoll bei 84,75 Prozent. Da der Hersteller rund 80 Prozent seiner Reifen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.